Dieter Bohlen: Riesiger Triumph? Die Wahrheit hinter seinem Abschied

Dieter Bohlen: Riesiger Triumph? Die Wahrheit hinter seinem Abschied

Dieter Bohlen, 68, verabschiedet sich zwar von der Musikbühne, bekommt aber angeblich einen neuen TV-Vertrag.

Dieter Bohlen: Für ihn läuft es rund

Triumph für den Pop-Titan! Dieter Bohlen betonte jetzt genüsslich, wie gefragt er wieder im TV ist: "Am 1.1.2023 geht mein neuer RTL-Vertrag los." Und das, obwohl ihn der Privatsender vor einem Jahr abserviert hatte, weil Dieters fiese Sprüche nicht mehr zum familienfreundlichen Fernsehen passten.

Damals war der einst so erfolgreiche Casting-Held erstmal weg vom Fenster. Doch nun sitzt er wieder fest im Sattel. Zwar will er künftig keine Konzerttourneen mehr spielen, denn: "Ist halt sehr anstrengend und braucht so viel Zeit", findet er. Aber vom Nichtstun hält er noch lange nichts. Im Gegenteil, er strotzt nur so vor Tatendrang! Auch in der Werbung läuft es für ihn rund. "Ich habe meinen Camp-David-Vertrag verlängert, habe gerade ein riesen Video mit Freenet gemacht, die Kooperation mit Lidl geht im nächsten Jahr weiter", so der 68-Jährige

Dieter Bohlen: Triumph nach DSDS-Aus?

Aber vor allem der neue Vertrag mit RTL dürfte Dieter Bohlen jede Menge Genugtuung geben. Weil die DSDS-taffel ohne ihn ein Quotenflop war, holte man ihn zurück. "DSDS? Das D steht für Dieter!", meinte er kürzlich selbstbewusst. Ohne ihn geht es eben nicht – und das wird dem Star bestimmt noch mehr Vergnügen bereiten.

Er hat es allen Konkurrenten und Kritikern gezeigt! Und die dürfen sich schon mal warm anziehen. Denn der Pop-Titan hat nun erst recht keinen Grund mehr, mit seiner Meinung hinterm Berg zu halten. Vor allem seine früheren DSDS-Mitjuroren und Ersatzmänner, mit denen er schon des Öfteren aneinander geraten ist, wird er möglicherweise wieder aufs Korn nehmen ...

Artikel aus der aktuellen Print-Ausgabe von Anja Eichriedler

Noch mehr spannende Star-News bekommst du in der neuen OK! - jeden Mittwoch neu am Kiosk!

Lade weitere Inhalte ...