DJ Avicii: So emotional nehmen Fans und Kollegen Abschied

DJ Avicii: So emotional nehmen Fans und Kollegen Abschied - David Guetta, Rita Ora & Co. bekunden mit zahlreichen Posts ihre Trauer

Am Freitag, 20. April, ist der beliebte Star-DJ Avicii mit nur 28 Jahren gestorben. Der plötzliche Tod ließ die Musikwelt erstarren und versetzte Fans und Promis weltweit in tiefe Trauer. Seine Freunde und Weggefährten fanden in den Sozialen Netzwerken bewegende Worte.
© ddp
Avicii war einer der erfolgreichstens DJs der Elektro-Musik. Jetzt ist er tot. Der schwedische Musiker verstarb am 20. April im Alter von 28 Jahren. Fans und Star-Kollegen zeigen sich in großer Trauer. 

Star-DJ Avicii ist tot

Mit nur 28 Jahren ist der schwedische Musiker Tim Bergling, besser bekannt unter seinem Künstlernamen DJ Avicii, in Oman gestorben. Die Todesursache ist noch unklar.

Stars trauern um den verstorbenen Musiker 

Sein früher Tod lässt Fans, Freunde und Musikerkollegen gleichermaßen fassungslos zurück. Im Social Web bekunden sie mit zahlreichen Posts ihre Trauer.

DJ Kollege Calvin Harris schrieb auf Twitter:Niederschmetternde Nachrichten von Avicii, eine wunderschöne Seele, leidenschaftlich und extrem talentiert, die noch so viel mehr zu bieten gehabt hätte. Mein Herz gehört seiner Familie. Gott beschütze dich Tim.“

Devastating news about Avicii, a beautiful soul, passionate and extremely talented with so much more to do. My heart goes out to his family. God bless you Tim x

— Calvin Harris (@CalvinHarris) 20. April 2018

Madonna, deren Song „Rebel Pray“ Avicii 2015 produzierte, teilte bei Instagram ein gemeinsames Foto von sich und dem jungen DJ am Mischpult und schrieb „So traurig. So tragisch. Auf Wiedersehen, süßer Tim. Du bist viel zu früh von uns gegangen.“

Auch David Guetta zeigt sich emotional auf seinem Instagram-Account. „Wir haben einen Freund mit einem großen Herzen verloren und die Welt einen unglaublich talentierten Musiker. Danke für deine schönen Melodien, die Zeit im Studio, als wir zusammen gespielt oder einfach als Freunde das Leben genossen haben“, schreibt der französische DJ und postete dazu ein Foto von sich und Avicii. 

Ellie Goulding schrieb auf Twitter: „Ruhe einfach Avicii, du hast so viele von uns inspiriert. Ich wünschte, ich hätte dir das persönlich sagen können“.

Rest easy Avicii, you inspired so many of us. Wish I could have said that to you in person x

— Ellie Goulding (@elliegoulding) 20. April 2018

Sänger Charlie Puth kondolierte ebenfalls via Twitter: „Wow, ich möchte mir einen Moment Zeit nehmen, um dem Mann zu ehren, der mir wirklich die Augen geöffnet hat, wie meine Produktionen eines Tages klingen könnten. Avicii war ein Genie und ein Erneuerer der Musik - und ich kann nicht glauben, dass er nicht mehr bei uns ist. Ruhe in Frieden an den wirklich Besten.“

Wow, I would like to take a moment to pay tribute to the man who really opened my eyes as to what my productions could one day sound like. @Avicii was a genius and a music innovator, and I can not believe he is no longer with us. RIP to the very best.

— Charlie Puth (@charlieputh) 20. April 2018

Bei Aviciis Kollegin und Weggefährtin Rita Ora war die Trauer förmlich greifbar: „Ich finde keine Worte. Ich erinnere mich daran, wie großartig es war, als wir 'Lonely Together' gemacht haben und es fühlt sich wie gestern an, als wir gesprochen haben. Beileid an Aviciis Familie, Freunde und Fans, die ihn unterstützt haben. Möge er in Frieden ruhen. Viel zu früh gegangen. Ich bin zerstört. Mit gebrochenem Herzen.“

I have no words. I remember how amazing it was to make Lonely Together and it felt like just yesterday we were talking. Condolences to Avicii's family, friends, and the fans who supported him. May he rest in peace. Gone too soon. I’m devastated. Heartbroken.

— Rita Ora (@RitaOra) 20. April 2018

Paris Hilton schrieb zu einem Bild von ihm: „Zerstört von der Nachricht des Todes von Avicii. Solch eine süße Seele mit einem großen Herz und unglaublichem Talent. So viele tolle Erinnerungen zusammen. Meine Gedanken und Gebete sind bei seiner Familie. Ruhe in Frieden mein Freund.“

Devastated hearing the sad news of @Avicii passing. 😭 Such a sweet soul with a big heart & incredible talent. So many amazing memories together. My thoughts & prayers are with his family. Rest In Peace my friend🙏 pic.twitter.com/H9KvylM1Ys

— Paris Hilton (@ParisHilton) 20. April 2018

Auch Felix Jaehn zeigte sich auf Twitter geschockt: „Mir fehlen die Worte. Ich wäre nicht hier, wenn es Avicii nicht gegeben hätte - „Levels“ hat mich dazu gebracht, meine eigene Musik zu kreieren. Ruhe in Frieden. Man wird sich immer an Dich erinnern.“

I‘m at a loss for words. I wouldn’t be where I am if it wasn’t for @Avicii ‘Levels’ made me want to create my own music. Rest in peace. You will always be remembered. ❤️ pic.twitter.com/5kNoqdXa6L

— Felix Jaehn (@FelixJaehn) 20. April 2018

Fassungslosigkeit bei Millionen von Fans

Auch bei den Fans schlägt der überraschende Tod von Avicii unglaubliche Wellen. 

Das kann doch nicht real sein... Mein Beileid an alle Angehörigen. In seiner Musik wird er immer weiter leben. #Avicii

— Lina (@Lina09bvb) 20. April 2018

Als langjähriger Begleiter der Elektromusik ein herber Verlust. Großer DJ mit viel Talent. Sicherlich ein Stück weit Mainstream. Ich mochte seine Musik, auch wenn ich eher die non-Mainstrean-Sachen höre. RIP Avici. Viel zu jung #Avicii

— Mark1893 (@MarkL1893) 20. April 2018

Heute ist Avicii im Alter von 28 Jahren gestorben😞 Diese Nachricht schockierte mich sehr....einfach sprachlos wie unerwartet der Tod einen überwältigt😞 Ich trauer sehr um ihn denn wir haben wieder einen weiteren Musik-Weltstar verloren...😞 RIP Avicii ✌️😔
In Memorial 😔

— ⚡️Der Malfoy Typiii⚡️ (@DerMalfoyTypiii) 20. April 2018
Folge uns bei Instagram und sei hautnah bei OK! dabei

 

Lade weitere Inhalte ...