Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Daniel Lopes: Auszug danach wieder Einzug

Gefühlschaos bei dem Sänger

Auch am fünften Tag des Dschungelcamps zeigt sich Daniel Lopes von seiner weichen Seite. Der ehemalige “DSDS“-Kandidat entschloss sich gestern kurzerhand auszuziehen und dann kurz darauf wieder einzuziehen. Was war denn da los?

Daniel Lopez zeigt sich bei “Ich bin ein Star – holt mich hier raus!“ von seiner sensiblen Seite, so kullerten schon einige Male bei dem Sänger die Tränen und Camp-Kollege Vincent Raven bot ihm ein offenes Ohr.

Am gestrigen fünften Tag im Dschungel, schien der Tag schon zum Scheitern verurteilt zu sein: Seit Tagen regnet es wie aus Eimern, die Kandidaten sind genervt und Daniel Lopes plagt eine ganz bestimmte Sehnsucht. Nicht etwa nach Zigaretten, die der leidenschaftliche Raucher, im Camp entbehren muss – nein, er vermisst seinen Sohn.

So hat er seit Tagen immer wieder traurige Momente, weil er an seinen Sohn denken muss, den er zuletzt Weihnachten gesehen hatte. Der Kleine lebt bei seiner Mutter, da Daniel selbst keinen festen Wohnsitz hat. Wir erinnern uns, der Sänger hat hohe Schulden, weshalb er im Camp ist.

Gestern war es dann genug: Daniel stellte sich vor seine Dschungel-Kollegen und sagte den berühmten Satz: “Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ Auch wenn er bei dem Wort “Star“ ein wenig ins Stocken geriet, war der befreiende Satz nun ausgesprochen. Die anderen Promis konnten es nicht fassen und verabschiedeten sich wie in Trance von dem Brasilianer, der kurz darauf in die Dschungelbox verschwand.

Doch – oh Wunder- wer tauchte am Ende der Sendung wieder auf ... Daniel! Anscheinend doch falscher Alarm und nach einem Gespräch mit dem RTL-Dschungelcamp-Team schien Daniel erleichtert und gut gelaunt, als er wieder ins Camp zurückkam um zu verkünden, dass er doch noch dabei bleibt.

Scheint, dass er dem Gefühlschaos immer noch erlegen ist. Mal sehen, was uns die nächsten Tage erwartet.