Brigitte Nielsen ist Dschungelkönigin 2012

Emotionales Finale

Die leise Vorahnung hat sich Samstagnacht gegen 24 Uhr deutscher Zeit bestätigt: Brigitte Nielsen wurde von den RTL-Zuschauern zur Dschungelkönigin 2012 gewählt. Damit setzte sich die sympathische Dänin gegen die zweitplatzierte Kim "Gloss" Debkowski und den Dritten, Rocco Stark, durchsetzen.

Der Dschungel hat seine Königin 2012: Mit fast deutlichem Vorsprung schaffte Brigitte Nielsen den Thron zu erklimmen, denn die Zuschauer wählten sie zur Siegerin von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!".

Schon wenige Tage vor dem großen Finale wurde Brigitte zur heimlichen Favoritin erklärt, da sie mit Kampfgeist, Witz und Intelligenz das Publikum auf ihrer Seite hatte. Doch so einfach war der Sieg nicht, denn das Final-Trio musste noch drei  Prüfungen bestreiten.

Rocco Stark holte vier Sterne in der letzten Prüfung "Kampfgeist", in der er an fünf Rädern drehen musste, um die aufgehängten Sterne runterzufahren. Brigitte bewies "Risikobereitschaft", als sie Dschungel-Köstlichkeiten essen musste. Darunter pürierte Ente mit Entenblut, Truthahn-Hoden oder Anus. Für den Hauptgang erspielte die 48-Jährige vier Sterne. Als Letzte musste Kim Sterne für das große Dschungel-Dinner erspielen.  Mit großer "Abenteuerlust" musste die 19-Jährige innerhalb von 30 Sekunden nur durch Ertasten Tiere des Dschungels erraten. Drei Sterne und ein leckeres Dessert warteten am Abend auf die drei Finalisten.

Schon am nächsten Morgen wird der Sieger gekürt. Nach der Verkündung, bekommt Brigitte von Dirk Bach und Sonja Zielow Krone und Zepter überreicht und kann ihr Glück kaum fassen.

16 Tage im Dschungel sind vorbei - und wir wurden wieder einmal mit allen Geschichten konfrontiert: Skandale, Beichten, nackte Tatsachen, Zickenzoff und einer romantischen Liebesgeschichte zwischen Kim und Rocco. Am Ende schaffte es Brigitte Nielsen auf den Thron - zu Recht!

Ein Happy End im Dschungel 2012!