Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Iris Klein will Helmut Berger eine Ohrfeige verpassen

Das riecht nach Ärger

Iris Klein, ist nicht nur Daniela Katzenbergers sympathische Mutter, sondern im Moment stinksauer! Der Grund: Helmut Berger langte ihr einfach so an den Busen. Nun macht die Ludwigshafenerin eine klare Ansage.

Während eines harmlosen Gruppenfotos setzte die Schauspiellegende zu einem Satz-Punkt und Sieg in Richtung der Oberweite der 45-Jährigen an.

Die ist außer sich vor Wut: “Ich hätte ihm am liebsten die Gurgel umgedreht“, und droht: “Ich hab' ihm danach eine klare Ansage gemacht, wenn das noch mal passieren sollte, geht die nächste Ohrfeige direkt ins Gesicht.“

Doch Berger will von einer Grapschattacke nichts wissen und meint: "Also wirklich, das ist ein Witz! Ich habe den gar nicht gesehen. Aber lass' sie, sie will sich nur wichtigmachen."

Das riecht doch schon vor dem offiziellen Start des Camps nach Ärger. Und Iris betont: “Nein, es gibt kein friedliches Camp mit mir und Herr Berger“

Na, das klingt doch nach einer echten Kampfansage.