Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

'Dschungelcamp' - Patrick Nuo gesteht extreme Porno-Sucht

Olivia Jones offenbart er: 'Ich war so süchtig, dass ich bei den schönsten Frauen nichts mehr gespürt habe'

Gegenüber Olivia Jones (r.) lässt Patrick Nuo die Hosen runter 'Ich war extrem Porno-abhängig', gesteht er der Drag-Queen Patrick Nuo Patrick Nuo und Claudelle Deckert bei der Dschungelprüfung Patrick Nuo

Pikantes Geständnis im RTL-"Dschungelcamp": Patrick Nuo, 30, gab jetzt zu, dass er als Jugendlicher abhängig von Pornofilmen war - und das fatale Auswirkungen auf sein Liebesleben hatte.

Der Sänger, der derzeit für "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus" im australischen Dschungel ausharrt und schwitzt, machte seiner Mitstreiterin Olivia Jones ein intimes Geständnis:

"Ich war ja extrem pornoabhängig. Was für andere Alkohol und Heroin war, war für mich Porno."

Oha! Mehr als drei Stunden verbrachte er damals damit, die anzüglichen Filmchen zu gucken - mit fatalen Folgen, wie er ausführt:

"Irgendwann habe ich gemerkt, es zerfrisst die Persönlichkeit. Ich war so süchtig, dass ich bei den schönsten Frauen nichts mehr gespürt habe", erinnerte er sich. "Ich habe gemerkt, dass mir die Pornosucht die Energie frisst."

Auch zum Thema Treue sprach Nuo offen und gestand, dass diese für ihn nicht immer einfach ist:

"Ich glaube an mentale und körperliche Treue. Wenn man in einer Beziehung ist, ist beides wichtig, aber schwer. Gerade psychisch und körperlich treu zu sein."

Nuo war knapp sieben Jahre mit der amerikanischen Schauspielerin Molly Schade verheiratet und zieht mit ihr zwei Kinder groß. Im Februar letzten Jahres gaben die beiden dann ihre Trennung bekannt.