Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Iris' Mann Peter Klein wütend über Klaus Grapschereien

Der Musiker befummelte die Katzenberger-Mama

So hat sich das Peter Klein aber nicht vorgestellt. Als bei der gestrigen "Schatzsuche" im Dschungelcamp Klaus Baumgart, 58, bei Kleins Frau Iris, 45, der Katzenberger-Mama, Hand anlegte, rastete der Familienvater aus. Er musste sich das Spektakel vom Hotel-Zimmer aus gönnen und konnte kaum hinsehen.

"Was geht denn bei dem Alten los, das ist ja wohl ein absolutes Unding. Ich glaube, der verwechselt wohl den Dschungel mit der Reeperbahn, keine Ahnung. Wenn irgendso ein Arsch, so ein dahergelaufener Möchtegern-Sänger glaubt, er könnte meine Frau angraben, das kann ich nicht ab!", poltert Peter in einem Interview mit RTL.

Klaus, der für Helmut Berger ins Camp nachrückte, sorgte schließlich auch unter den Bewohnern für Aufsehen. Hemmungslos ließ der Musiker die Hosen runter und das für knapp zehn Minuten. Dass auch dieser Strip bei Peter für Unwohlsein sorgt, ist gut zu verstehen.

Baumgarts Ehefrau Ilona Schulz-Baumgart macht sich da hingegen nicht allzu große Sorgen. Sie sieht's gelassen: "Iris ist eine hübsche Frau, ich kann Klaus da voll verstehen. Man muss auch gönnen können. Ich verlasse mich da ganz auch auf Iris, die wird wissen, wie weit sie jemanden ranlassen darf und möchte. Wenn sie möchte, kann sie ihm gerne mal auf die Finger klopfen und sagen, jetzt ist Schicht im Schacht."

Wir sind gespannt ob sich das Lager Klein bald abkühlt und inwieweit Klaus Daniela Katzenbergers Stiefvater noch zum Toben bringen kann...