Das sagt Paul Janke über Georginas Rauswurf beim Dschungel

Georgina Fleur muss überraschend das Camp verlassen

Das war die große Überraschung des gestrigen Abends im Dschungel. Rotschopf Georgina Fleur, 22, musste die Koffer packen und das Camp verlassen. Dies sorgte nicht nur bei den Zuschauern und bei ihr selbst, sondern auch bei Ex-Bachelor Paul Janke, 30, für Verwunderung.

Ausgerechnet gegen ihre Erzfeindin Fiona Erdmann zog die ehemalige "Bachelor"-Kandidatin den Kürzeren und erhielt die wenigsten Zuschauerstimmen.

Model Fiona konnte derweil ihre Freude nicht verbergen. Ihr Ziel, "Das Sams mit Haarverlängerung zu eleminieren", hat sie erfolgreich geschafft.

Georgina, die in der Sendung den Rekord von sieben Dschungelprüfungen in Folge aufgestellt hat, wirkte enttäuscht. Anscheinend hatte sie sich den Thron der "Dschungelkönigin" schon ausgemalt.

Auch ihr einstiger Traummann, Ex-Bachelor Paul Janke, war traurig über das Ausscheiden seiner einstigen Rosen-Anwärterin und schrieb auf seiner Facebook-Seite: "Damit habe ich jetzt gar nicht gerechnet - bin ein wenig traurig :("

Aber keine Sorge, der Rotschopf wird so schnell nicht von der Bildfläche verschwinden. Wie kürzlich bekannt wurde, wird die 22-Jährige im März beim Sat.1-"Promiboxen" gegen andere Promis in den Ring steigen.