Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Dschungelcamp-Voting - Olivia Jones hatte lange Vorsprung

Joey Heindle holte in der letzten Sendung ordentlich auf

Dass Joey Heindle seinen Titel als "Dschungelkönig 2013" verdient hat, steht außer Frage, doch auch Olivia Jones hätte man die Krone gegönnt. Für manche war es wohl auch eine Überraschung, dass der 19-Jährige zum Schluss die Nase vorn hatte, doch das war nicht immer so, denn Jones hatte zuvor wesentlich mehr Anrufer, wie RTL nun preisgibt.

Mit 53,21 Prozent der Stimmen kürten die Zuschauer "Klein Joey" am Samstagabend zum Dschungelkönig. Olivia erzielte mit 46,79 Prozent Platz Zwei. Doch zuvor sah es umgekehrt aus, denn am 18. Januar durften Fans zum ersten Mal abstimmen, wer im Camp bleiben darf. Damals lag Jones deutlich vorne, mit 38, 79 Prozent; Joey erzielte dabei gerade einmal 16,18 Prozent.

Dass der ehemalige "DSDS"-Kandidat einen solch rasanten Endspurt hinlegte, lag wohl besonders an seinem Kampfgeist, denn seine finale Prüfung meisterte er mit Bravour. 

Auch wenn wir Olivia den Sieg gegönnt hätten, können wir dem Gewinner von "Ich bin ein Star, holt mich hier raus!" nur gratulieren und hoffen, dass Joey Heindle seine sympathische Art beibehalten kann!