Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Fiona Erdmann - Tränen beim Wiedersehen mit Mama Luzi

Im 'Dschungelcamp' enthüllte sie, dass ihre Mutter krank ist

Beim Wiedersehen mit Mama Luzi kullerten bei Fiona Erdmann die Tränen... ...dann gab's einen dicken Knutscher Fiona Erdmann und ihre Mutter Die beiden posierten kurz darauf im ...und Fiona war von den Dschungel-Strapazen nicht mehr viel anzusehen

Im RTL-"Dschungelcamp" schockte Fiona Erdmann, 24, nicht nur mit ihrer dürren Figur, sondern auch mit dem Geständnis, ihre Mutter sei unheilbar krank. Nun gab's ein Wiedersehen von Mama und Tochter in Berlin. 

Die Ex-"GNTM"-Kandidatin hatte Patrick Nuo, 30, ihr Leid geklagt. Damals sagte sie: 

"Ich kann ihr einfach nicht helfen. Weißt du, wie schlimm das ist?“, so Fiona unter Tränen. Ihre Mutter lebt allein. Bereits als die 24-Jährige noch jung war, musste sie die Verantwortung übernehmen. 

Nun gab's ein emotionales Treffen. Am Berliner Flughafen Tegel schlossen sich die beiden in die Arme, drückten und küssten sich.

"Endlich zurück in Berlin :) :) :) yippie!!!!!!!!", schrieb die "Dschungelcamp"-Vierte nach ihrer Ankunft auf ihrer Facebook-Seite.

Gleich danach ging's zum Fototermin im "Hotel Regent", wo das Mutter-Tochter-Gespann professionell posierte. Wie die Mutter, so die Tochter eben!

Und Fiona sah trotz des anstrengenden Rückflugs schon wieder top gestylet aus. Dem Fotografen erzählte sie, dass das "Dschungelcamp" eine tolle Erfahrung für sie war und sie jedem empfehlen kann, auch mal dort zu campen.

Na dann, nix wie los!