Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

'Das Dschungelcamp' - Die dunklen Geheimnisse der Kandidaten

Sex, Koks & Betrügereien: Was Wendler, Bendel, Müller & Co. auf dem Kerbholz haben

Die neuen "Dschungelcamper" haben einige Leichen im Keller. OK! kennt ihre Abgründe:

Michael Wendler (41) - Er soll seine eigene Schwester betrogen haben:
Dem Schlagersänger wurde schon oft Betrug vorgeworfen. Höhepunkt: Er soll seine Schwester Bettina mit Sex-Shops in die Pleite getrieben haben. Ein Gericht entschied sogar: Man darf ihn unbestraft Betrüger nennen!

Larissa Marolt (21) - Alle hassen die Oberzicke:
Die Gewinnerin von "Austria's Next Topmodel" 2009 mischte danach die deutschen Topmodels auf. Sie mutierte schnell zur Oberzicke - und könnte das auch im Dschungel werden.

Mola Adebisi (40) - Er ist total pleite:
Der lustige Ex-Viva-Moderator hat kein Händchen für Geld: 2011 musste er Privatinsolvenz anmelden...

Jochen Bendel (46) - Er betrieb Telefonterror:
Der durchtrainierte Wahl-Münchner moderierte jahrelang "Ruck Zuck". Davor wurde er als Kunstfigur "Doktor Ben" richtig kultig. Clever: Damit ihn niemand outet, während er im Dschungel festsitzt, verriet er vorab, dass er einen Mann liebt.

Melanie Müller (25) - Sie hat einen "Lustshop":
Sie sorgt dafür, dass es heiß wird im Camp. In ihrem Online-"Lustshop" verkauft sie Sexspielzeug.

Corinna Drews (51) - Ihr Freund brachte sich um:
Die vierfache Mutter hat das tragischste Schicksal: Drei Ehen scheiterten - darunter mit Schlagerstar Jürgen Drews -, und ihr Lebensgefährte Bernd Schragen beging Selbstmord.

Gabby Rinne (24) - Sie hatte eine schlimme Kindheit:
Die Ex-Queensberry-Sängerin ist viele Entbehrungen gewöhnt. Vater Hans-Joachim Rinne und ihre Mutter, eine Sambatänzerin, gaben sie mit 9 Jahren ins Kinderheim. Mit 15 wurde Gabby schwanger und schlägt sich nun als alleinerziehende Mutter durch. Bei "Reality Queens auf Safari" sammelte sie weitere Extrem-Erfahrung.

Was Tanja Schumann, Marco Angelini, Wilfried Glatzeder und Julian Stoeckel auf dem Kerbholz haben - und wer von ihnen wegen eines Koks-Skandals ins Visier der Ermittler geriet, steht in der aktuellen Ausgabe von OK! - ab Mittwoch, 15. Januar, im Handel!