Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Melanie Müller - Seelen-Striptease im 'Dschungelcamp'

Sie spricht ganz offen über ihre Vergangenheit als Porno-Darstellerin

Melanie Müller, 25, war eine der freizügigsten Kandidatinnen bei der RTL-Serie „Der Bachelor“ und sorgte für die legendäre Nacktszene im Pool. Für sie gehörte nicht nur das Ausziehen, sondern auch Sex vor der Kamera einmal zum Alltag, denn die Blondine drehte vor Kurzem noch Pornofilme.

Erst 3 Tage sind die Promis im Dschungelcamp und schon beginnen die ersten Kandidaten über ihr Privatleben zu reden. Gestern Abend, am 19. Januar, sprach Melanie Müller erstmals ganz offen über ihre Vergangenheit als Porno-Darstellerin.

Die 25-Jährige war nach eigenen Angaben so verliebt in ihren damaligen Freund, dass sie sich hat hinreißen lassen zwei Porno-Filme zu drehen. Erfolgreich wurde sie dadurch jedoch nicht: „Ich habe keinen Cent von dem Geld gesehen“, so Melanie.

Mittlerweile bereut sie ihr Verhalten und weiß genau, was für ein Bild die Öffentlichkeit von ihr hat: „Ich bediene halt alle Klischees: Blond, Titten gemacht und kommt vom Trash-TV“.

Ganz vom Erotik-Business hat sich die Ex „Bachelor“-Kandidatin jedoch noch nicht gelöst. Zurzeit betreibt sie erfolgreich einen Online-Shop mit Sex-Spielzeugen. 

Für die anderen Dschungelbewohner ist fraglich, ob es gut ist weiter in diesem Bereich tätig zu sein, wenn Melanie angeblich verzweifelt versucht ihr Image als Porno-Darstellerin loszuwerden.