Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Larissa Marolt - Vater deutet an, alles sei gespielt!

Heinz Anton Marolt vergleicht seine Tochter mit Tom Hanks

Larissa Marolt, 21, bringt im "Dschungelcamp" zahlreiche Zuschauer gegen sich auf und ist dank ihres hysterisch-aggressiven Benehmens schon längst zur "Dschungel-Zicke" ernannt worden. Nun meldet sich Larissas Vater Heinz Anton Marolt zu Wort. Dabei nimmt er seine Tochter in Schutz und deutet an, alles sei nur Show.

"Dies alles tut sie natürlich im Bewusstsein, jener Rolle gerecht zu werden, die für Larissa im Dschungelcamp angedacht ist", erklärt Daddy Marolt.

"Larissa jedoch als dumm zu bezeichnen, wäre genauso, als würde man Tom Hanks als Trottel hinstellen, nur weil er Forrest Gump [Tom Hanks spielt in "Forrest Gump" einen unterdurchschnittlich intelligenten, naiven Mann, Anm. d. Red.]  verköpert hat", erzäht er weiter gegenüber der "Bild am Sonntag". 

Ist also doch alles nur Show? Die Aussage klingt zwar danach, aber dann sagt Larissas Vater doch noch:

"Meine Tochter gibt sich grundsätzlich so, wie sie auch privat ist. Unverstellt, selbstbewusst und emotional." Ahja.

Das erklärt dann auch, warum die ehemalige "Germany's Next Topmodel"-Kandidatin wegen einer Mini-Mini-Mini-Spinne einen Aufstand macht, als stünde ein feuerspeiender Dinosaurier vor ihr.