Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

'Dschungelcamp' - Larissa Marolt als neue Sympathieträgerin

Im Netz kann die Camp-Nervensäge punkten

Mit ihren Macken und Aussetzern hat Larissa Marolt, 21, nicht nur den australischen Dschungel, sondern auch die Zuschauer daheim ordentlich terrorisiert. Doch die Stimmung kippt: Und aus Larissa, die Nervensäge wird auf einmal Larissa, die Sympathieträgerin.

Natürlich geht auch Tag 7 im RTL-"Dschungelcamp" nicht spurlos an der früheren "GNTM"-Kandidatin vorbei. Zum siebten Mal muss das Model zur Prüfung antreten. Für die achte Prüfung am Freitag, 24. Januar, ist sie auch gewählt. Damit hat sie - wenn wohl auch eher unfreiwillig - einen Weltrekord aufgestellt. Kein Star vor ihr hatte so viele Prüfungen in Folge absolvieren müssen.

Doch bei ihrer siebten Prüfung musste Larissa nicht alleine nach den Sternen greifen. Ex-Viva-Moderator Mola Adebisi war ebenfalls zur Prüfung gewählt worden und musste mit der quirligen Österreicherin hoch hinaus.

Dabei hatte der 40-Jährige allerdings noch den guten Part erwischt: Während Larissa mit verbundenen Augen den Weg auf einer immer schmaler werdenden Hängebrücke antrat, bestand sein einziger Job darin, sie zu den Sternen zu dirigieren und die ihm zugeworfenen Sterne aufzufangen. 

Dass er diese simple Aufgabe nicht gerade mit Bravour meisterte und seine Partnerin mit ungenauen Aussagen mehr verwirrte als ihr den Weg aufzeigte, hinderte den Moderator nicht daran, zurück im Camp ordentlich mit der Ausbeute von acht Sternen zu prahlen.

"Es hätten auch zehn Sterne werden können", so seine Meinung. Aber eben nur, wenn Larissa, den einen Stern nicht "einfach" hätte fallen lassen. "Mit einer gewissen Strenge" lasse sie sich eben doch führen, betonte er abschließend, während sich Larissa kommentarlos in ihre Hängematte verkroch. 

Doch während er seine Campbewohner vielleicht noch blenden kann, kommt so viel Großtuerei bei dem Publikum da draußen gar nicht gut an.

Auf der Facebook-Fan-Seite von "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" werden erstmals Stimmen FÜR Larissa laut. "Sie hätte die Krone verdient jetzt, sie hält echt tapfer durch und zieht durch, und Mola einfach ohne Worte", schreibt eine Userin. "Go for Larissa. Sie mag einen Schaden haben, aber sie ist die ehrlichste Person im Camp und durch sie ist es wenigstens lustig."

Das Blatt scheint sich also gewendet zu haben. Und wer weiß? Vielleicht kann sich die nervtötende Blondine nun erst recht Chancen auf den Sieg ausrechnen.