Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Klagenfurt läuft Sturm! Zoff um Larissa Marolts Heimatort

'Dschungelcamp' - Warum ein Politiker sich jetzt bei RTL beschwerte

Daniel Hartwich,35, fand, der Ort Klagenfurt als Heimatort der Dschungelzicke Larissa Marolt, 21, sei wie für sie geschaffen. Und mit ihrem ständigen Nörgeln sorgt die Österreicherin zurzeit auch täglich für Spannung und Unterhaltung. Doch einem österreichischen Politiker, der selbst nicht das beste Image hat, ging dieser Fokus auf Klagenfurt gehörig gegen den Strich.

Auf Twitter hetzte der umstrittene Politiker Stefan Petzner gegen RTL:

 

 

Eigentlich kommt Larissa nämlich aus St. Kanzian am Klopeiner See.

Larissas Vater, ebenfalls ein Ex-Politiker, der gerne in der Öffentlichkeit steht, konnte das nicht auf seiner Tochter sitzen lassen. Mit einem offenen Brief antwortete er, Petzner hätte sich nicht für Larissa fremdzuschämen.

Wegen ihres "schauspielerischen Talents" und ihrer "Cleverness" fülle sie Titelseiten im gesamten deutschsprachigen Raum, erreiche für RTL Rekordquoten und schaffe es "nun auch noch, einen abgehalfterten Politiker wie Sie aus der Versenkung zu locken".

Er geht sogar so weit, Petzner selbst für die touristischen und wirtschaftlichen Probleme Österreichs verantwortlich zu machen.

Larissa einen solchen Einfluss und eine solche Macht zuzusprechen ist wohl etwas viel des Guten. Und ob ihr Auftreten beim "Dschungelcamp" tatsächlich auf Talent zurückzuführen ist, wird sich wohl noch herausstellen, wenn Larissa im Film "Rise Up & Dance" zu sehen ist.