Dschungelcamp-SpecialDschungelcamp-Special

Melanie Müller -Tränen-Drama um ihre Mutter im Dschungelcamp

Die Ex-'Bachelor'-Kandidatin schüttet Larissa ihr Herz aus: 'Wir sind manchmal ganz kühl zueinander'

Als Melanie Müller über ihre schwer kranke Mutter spricht, kullern bei ihr die Tränen Larissa hört Melanie verständnisvoll zu und tröstet sie Melanie hat Heimweh

Ex-Pornosternchen Melanie Müller, 25, zeigte bei der "Dschungelprüfung" gestern, dass sie die dicksten Eier im Camp hat! So aß sie ganze fünf Truthahn-Hoden in weniger als einer Minute, und das ohne mit der Wimper zu zucken. Doch gestern zeigte sich die Ex-"Bachelor"-Kandidatin auch von ihrer weichen Seite.

Denn im vertraulichen Gespräch mit Larissa Marolt, 21, kommt es zu einer dramatischen Beichte.

"Bist du glücklich?", möchte Larissa wissen, als sie "Melli" gedankenversunken auf der Pritsche liegen sieht.

Die 25-Jährige gesteht: "Ich habe viele Fehler im Leben gemacht. Weißt du, ich habe ein ganz komisches Verhältnis zu meiner Mama und ich weiß nie, woher das kommt."

Weiter erklärt sie der ungewöhnlich verständnisvollen und angenehm ruhigen Larissa; "Wir lieben uns, aber wir sind manchmal ganz kühl zueinander - und das macht mich dann schon fertig, wenn man dann hier so liegt. Meine Mama ist schwer krank und dann fragt man sich, warum man so zueinander ist. Das macht mich gerade ein bisschen fertig, hier."

Auch in der Dschungelhütte schüttet die Blondine weiter unter Tränen ihr Herz aus.

Tröstende Worte bekommt sie von der 21-Jährigen: "Melli, ich glaube, dass deine Mama dasselbe denkt wie du! Vielleicht kann sie einfach Gefühle nicht so zeigen."

Und damit ist nach den fiesen Attacken gegen die Österreicherin ein neues Dschungel-Traumpaar entstanden: "Melissa"!

Larissa bestätigt: "Es ist gut, dass ich die Melanie noch habe."