Dschungelcamp 2022: Lucas Cordalis' Begleitung enthüllt!

Dschungelcamp 2022: Lucas Cordalis' Begleitung enthüllt! - Es ist NICHT Daniela Katzenberger

Lucas Cordalis, 54, zieht im Januar ins Dschungelcamp. Jetzt wissen wir, welches Familienmitglied er mit nach Südafrika nehmen wird.

Lucas Cordalis: Iris Klein verrät seine Dschungelcamp-Begleitung

Bald heißt es bei RTL wieder "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus". In diesem Jahr hat das Dschungelcamp jedoch einige Veränderungen parat. Zum einen findet die Show nicht wie gewohnt im australischen Urwald statt, sondern in der Wildnis Südafrikas. Zum anderen stellt das Coronavirus die Produktion immer wieder vor neue Herausforderungen, wie die Quarantäne, die die Kandidatinnen und Kandidaten vor ihrer Teilnahme durchmachen müssen.

Trotz aller Hürden steigt die Spannung der Fans auf die neue Staffel und auch bei den Campern dürfte die Aufregung so langsam einkehren. Einer, der sich den Dschungelprüfungen in diesem Jahr stellen wird, ist Lucas Cordalis. Der 54-Jährige erhält für seine Teilnahme natürlich viel Unterstützung von seiner Familie. Im Podcast "Schwuler geht's nicht" von Pat Müller und Sebastian Rasmus verrät Lucas' Schwiegermutter Iris Klein, 54, jetzt, welches Familienmitglied ihm vor Ort zur Seite stehen wird. Demnach wird nicht Ehefrau Daniela Katzenberger, 35, Lucas begleiten, sondern Iris' Ehemann Peter.

Dschungelcamp 2022: Lucas Cordalis nimmt Schwiegervater Peter mit

Peter hat bereits Erfahrungen in der Rolle als moralische Unterstützung in dem RTL-Format. 2013 begleitete er Iris bei ihrer Dschungelcamp-Teilnahme nach Australien, 2018 war er dann für seine Stieftochter Jenny Frankhauser, 29, da. Jetzt soll er für Lucas das Gleiche tun. "Am neunten Januar, glaube ich, fliegen die los", so Iris. Doch ob Peter sich auch selbst jemals den Herausforderungen des Dschungelcamps stellen wird? Iris scheint da eher skeptisch zu sein: "Das weiß ich ehrlich gesagt nicht, weil der Peter eigentlich viel zu nett ist. Den lieben ja immer alle. Und dann ist das so ein Workaholic."

Ich glaube, der würde das Camp in kürzester Zeit umbauen. Da hätte jeder eine eigene Hütte oder so,

Lade weitere Inhalte ...