Dschungelcamp: Falsches Spiel enthüllt? "Das sind alles Fake-Geschichten"

Dschungelcamp: Falsches Spiel enthüllt? "Das sind alles Fake-Geschichten" - Dieser Kandidat soll nur Lügen erzählen

Drama im Dschungel: Harald Glööckler, 56, soll angeblich ein falsches Spiel spielen - das behauptet zumindest Mitstreiter Eric Stehfest, 32. 
  • Harald Glööckler gilt als heimlicher "Dschungelcamp"-Favorit
  • Nun behauptet Eric Stehfest, dass Haralds Geschichten nur erfunden seien
  • Haralds Freunde dementieren die Behauptung auf Instagram

"Das Dschungelcamp": Hat Harald Glööckler seine Geschichten nur erfunden?

Das Dschungelcamp wäre nicht das Dschungelcamp, wenn es nicht als Zusatz zu den Ekelprüfungen noch eine Portion Drama geben würde, und davon gibt es in dieser Staffel mehr als genug: Jasmin Herrens Geständnisse über den verstorbenen Willi Herren, der Streit zwischen Tara und Filip, der ihre Gefühle nicht erwidert und der Rassismus-Eklat um Jasmin und Linda - die Campbewohner liefern eine Menge Skandalfaktor. Jetzt reiht sich auch noch ein Weiterer in die Reihe an, denn Designer Harald Glööckler soll laut Eric Stehfest nur Fake-Geschichten erzählen.

"Das Dschungelcamp": Eric Stehfest zweifelt Harald Glööckler an

Im Dschungeltelefon verrät Eric:

Ich hatte darüber gesprochen, dass es hier Energien gibt, die mich blockieren und die mich belasten.

Mittlerweile habe er herausgefunden, dass er sich im Dschungel auf die falschen Personen konzentriert habe. Einer von diesen Menschen sei der extravagante Modeschöpfer:

Und zwar hat sich Harald gerade versprochen, er hat sich geoutet: Er hat mir gesagt, dass alles, was er hier erzählt, das sind Fake-Geschichten.

Harald und sein Umfeld sehen das natürlich etwas anders. Auf dem Instagram-Account des Wahl-Berliners, der in seiner Zeit in Südafrika von Freunden geführt wird, erschien nach der aktuellen Folge ein Statement:

Da wir gerade viele Nachrichten bekommen, klären wir auf. Das, was Harald gesagt hat, ist nicht "fake". Wir wissen nicht, in welchem Kontext Eric Stehfest hier etwas gedacht hat zu verstehen. 

"Haralds Social Media Team", wie sie sich nennen, verweist auf Haralds Biografie, in der er über seine schwere Kindheit spricht - ein Thema, welches er vor wenigen Tagen am Lagerfeuer angesprochen hatte.

Eric jedoch scheint der traumatischen Kindheit nicht allzu viel Glauben zu schenken. Immerhin: In einer anderen Szene war zu sehen, wie Harald, der als Favorit auf die Krone gehandelt wird, ihm zuflüsterte: "Glaube nicht alles, was ich dir erzähle. Ich rede nur Unsinn." Doch ob sich diese Aussage wie Eric behauptet wirklich auf alles bezieht, was Harald im Dschungel erzählt? Das werden wir wohl in den kommenden Tagen herausfinden.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" läuft täglich auf RTL und jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quellen: Instagram, RTL, Promiflash

Lade weitere Inhalte ...