Dschungelcamp-Papis Loveday: Witziges Geständnis - "Ich therapiere mich selber"

Dschungelcamp-Papis Loveday: Witziges Geständnis - "Ich therapiere mich selber"

Papis Loveday, 46, verrät, mit welchen Ängsten er nächste Woche ins Dschungelcamp zieht und inwieweit er sich diesen stellen möchte. Im offiziellen Podcast zur Show erzählt der Unternehmer außerdem, wie sein Luxusgegenstand ihm dabei helfen soll.

Dschungelcamp-Papis Loveday: Nach "Promi Big Brother" folgt Australien

Vielleicht ist der einen oder anderen Person Papis Loveday schon bekannt, denn er zählt zu den erfolgreichsten Männermodels der Welt. Das heißt, das Topmodel steht für Dior oder Armani vor der Kamera und läuft auf internationalen Catwalks in New York, Paris oder Mailand. Aber auch Unterhaltungsshows reizen Papis sehr. So war der Unternehmer schon ein paar Mal auf den Fernsehbildschirmen zu sehen. Ob als Laufstegcoach bei "Germany’s Next Topmodel" oder als Kandidat bei "Promi Shopping Queen" – Papis ist am Start.

Seinen ersten längeren Auftritt feierte der 46-Jährige jedoch als Kandidat und viert Platzierter bei "Promi Big Brother" 2021. Damit erklang für Papis auch der Startschuss, in eine weitere Unterhaltungsshow zu gehen. Selbstverständlich darf es da keine Geringere sein als das Dschungelcamp in Australien. Im offiziellen Podcast zu "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus", redet das Model über seine Ängste im Dschungel und gibt Einblicke, wie es diese am besten angehen möchte.

Dschungelcamp-Papis Loveday: Kissen soll Angst nehmen

Ob Spinnen, knusprige Insekten oder Kotzfrucht – alles kein Problem für Papis. Wovor der Unternehmer aber großen Respekt hat, sind Schlangen. Der 46-Jährige habe zwar noch nie eine getroffen, jedoch soll sein eigenes Kopfkino schon genug für Angst und Schrecken gesorgt haben. Im Dschungel möchte Papis seiner potenziellen Phobie aber auf den Grund gehen und schauen, ob er wirklich einen großen Bogen um die Wirbeltiere machen muss:

Ich bin nicht einer, der sagt: Nein, mache ich nicht. Ich war immer einer, der bereit war, alles zu machen.

Um sich aber schon mal bestens für die erste Schlangenbegegnung vorzubereiten, hat Papis eine witzige Lösung gefunden. Sein Luxusgegenstand soll ihm nämlich dabei helfen, seine Angst direkt und früh anzugehen:

Also ich therapiere mich selber vor der Schlangenphobie. Ich habe ein Schlangenkissen gekauft.

Auf diesem Kissen möchte das Model ins Land der Träume gleiten. Während manche also Teddybären als Motiv auf ihrer Bettwäsche bevorzugen, ist eine gruselige Schlange wohl das letzte, was Papis vor dem einschlafen sehen möchte. Wir sind auf jeden Fall gespannt, ob die Selbstheilung funktioniert. Vielleicht sind es am Ende aber auch nicht die Schlangen, die so furchtbar angsteinflößend sind.

"Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!" startet am 13. Januar auf RTL und läuft dann jederzeit bei RTL+.

Verwendete Quelle: Dschungelcamp-Podcast

Lade weitere Inhalte ...