Luca Hänni: Hustenbonbon wurde versteigert

Für 101 Euro

Luca Hänni muss einen ganz besonders exzessiven Fan haben. Jetzt wurde im Internet ein benutztes Hustenbonbon von Luca für rund 100 Euro verkauft.

Wow, "DSDS 2012"-Gewinner Luca Hänni, 17, sieht nicht nur aus wie Justin Bieber, 18, sondern hat auch noch genauso verrückte Fans, wie der US-Sänger.

Laut dem "Wochenblatt" wurde jetzt ein besonders anhänglicher Fan vom erfolgreichen Luca aktiv und ersteigerte ein Bonbon mit Spucke, das angeblich von dem Mädchenschwarm stammt.

Heute, 19. Juni, endete diese skurrile Auktion und insgesamt kassierte der Anbieter 122 Schweizer Franken (rund 101 Euro) für das benutzte Bonbon.

Ein Nutzer namens Hagel0 war am Ende der glückliche Gewinner und lässt sich das Bonbon jetzt nach Hause schicken. Wie war aber der Anbieter an dieses persönliche Stück von Luca gekommen?

Der Anbieter ist ein Schweizer Radiomoderator und erzählt die Geschichte folgendermaßen: Luca sei erkältet gewesen. Wegen eines Interviews hätte er seinen Hustenbonbon herausnehmen müssen. Luca habe das Bonbon auf dem Boarding-Pass zwischengelagert. Und der Moderator hat sich daraufhin diese Rarität geschnappt. Keine schlechte Idee!

Das Schweizer Internetportal "20min.ch" berichtete zu der Versteigerung: "Ja, liebe Luca-Hänni-Fans, jetzt ist es zu spät: Das Zältli hat einen Abnehmer gefunden. Satte 122 Schweizer Franken war dem Käufer – oder vermutlich eher der Käuferin – das Hänni-Teil wert. Insgesamt zwölf Personen haben für das Zältli mitgeboten."

Zältli steht für Bonbon und das ist von Luca Hänni eben besonders viel wert. Die 101 Euro kommen übrigens einem guten Zweck zugute!