DSDS: Aus für Silvia Amaru

Die wenigsten Anrufe für die Hamburgerin

Da waren es nur noch Acht. In der zweiten Motto-Show konnte Silvia Amaru das Publikum nicht überzeugen und erhielt die wenigsten Anrufe. Dieter Bohlen hatte den Rauswurf der Hamburgerin bereits im Vorfeld geahnt.

Das Motto der zweiten Live-Show „Party Hits“ brachte Kandidatin Silvia Amaru kein Glück. Mit dem Jlo-Song „On the Floor“ versuchte sich die 21-Jährige auf der großen DSDS-Bühne und ernete für ihre Performance leider nur schlechte Kritiken.

Dieter Bohlen, Natalie Horler und Bruce Darnell waren sich ausnahmsweise mal einig und bescheinigten Silvia zwar ein tolles Aussehen, aber nicht genügend Bühnenpräsenz. Pop-Titan Bohlen fand ihre Show sogar zu „mauerblümchenmäßig“. An Jennifer Lopez käme Silvia in keinster Weise heran.

Insgesamt erhielt die Hamburgerin daraufhin zweimal ein „Nein“ von der Jury. Und am Ende sollte die DSDS-Jury recht behalten.

In der Entscheidungs-Sendung stand Silvia zusammen mit ihren Konkurrenten Joey Heindle und Jesse Ritch vorn und musste um den Einzug in die nächste Runde zittern.

Auch die Zuschauer hatten sich allerdings schon lange gegen die hübsche Brünette entschieden.