RTL ändert DSDS-Regeln: Joey und Luca im Duett

Will der Sender den 18-Jährigen loswerden?

Der Wirbel um DSDS nimmt kein Ende: Nachdem Dieter Bohlen in der letzten Mottoshow für einen Eklat sorgte, indem er während Joey Heindles Auftritt das Studio verließ, gibt es jetzt den nächsten Aufreger. Am Montag hat RTL laut "Bild" die Entscheidung getroffen, in der nächsten Sendung alle Kandidaten im Duett gegeneinander antreten zu lassen - darunter auch Luca und Joey.

RTL heizt die Diskussionen um "Deutschland sucht den Superstar" noch einmal an. Nachdem Dieter Bohlen in der vierten Mottoshow eine Debatte um die Unmenschlichkeit von DSDS auslöste, indem er während des Bühnenauftritts von Joey Heindle das Studio verließ, erhitzt jetzt eine Regeländerung die Gemüter: Laut "Bild.de" sollen am kommenden Sonnabend alle Kandidaten in Duetten gegeinander antreten. 

Das gab es bisher noch nie in allen bisherigen DSDS-Staffeln. Will der Sender Joey damit endgültig loswerden? Es macht fast den Anschein, denn der 18-Jährige muss in der fünften Mottoshow ausgerechnet gegen Sympathieträger und Mädchenschwarm Luca Hänni antreten! Trotz des Boykotts hatte die umstrittene Aktion des "Pop-Titanen" nichts genützt - die Zuschauer hatten für Joey angerufen, während Hamed rausflog.

Vor dem Duell mit dem Top-Favoriten gibt sich Joey aber gelassen: „Klar, Luca ist ein Hammer-Sänger, aber ich habe keine Angst. Ich kämpfe mich durch – egal, was kommt“, sagte er der „Bild“-Zeitung.

Singen werden die beiden „Hero“ von Enrique Iglesias - sicher keine leichte Aufgabe für Joey, der bisher nicht gerade mit gesanglichen Höchstleistungen überzeugen konnte. 

Übrigens gibt es in der nächsten Sendung noch ein Duett, das mit Spannung erwartet wird: Die ehemaligen Streithäne Daniele Negroni und Kristof Hering performen gemeinsam ausgerechnet "YMCA" von den Village People.  

Wir sind jedenfalls gespannt, wer die Duette für sich entscheidet - und welcher DSDS-Skandal als nächstes für Aufregung sorgt.