DSDS: Wer hat das Zeug zum Superstar?

7. Mottoshow: Kandidaten treten mit Klassik, Pop und Rock an

Und dem Motto „Klassik, Pop und Rock“ wollen die letzten vier Kandidaten von „Deutschland sucht den Superstar“ am kommenden Samstag in der siebten Mottoshow von sich überzeugen. Doch wir fragen uns mittlerweile: Wer hat überhaupt das Zeug zum Superstar?

„Klassik, Pop und Rock“ heißt das Motto von „Deutschland sucht den Superstar“ am Samstag, den 14. April. Die letzten vier Kandidaten singen in der siebten Mottoshow jeweils drei Songs - einen klassischen Song, einen Pop- und einen Rock Song. Zu den klassischen Songs werden die Kandidaten live von einem Orchester begleitet.

Doch einen wirklichen Favoriten für den Superstar-Titel gibt es bislang nicht. Nachdem der Krächz- und Spaßvogel Joey Heindle DSDS in der sechsten Mottoshow verlassen musste, ist weitgehend offen, wer am Ende die Nase vorn haben wird. Wir fragen uns: Wer hat überhaupt das Zeug zum Superstar? 

Am unwahrscheinlichsten als Gewinnerin gilt Fabienne Rothe. Im Rahmen des RTL-Votings zum "Flop der Woche" scheint diesmal die 16-Jährige den Zonk gezogen zu haben. Das letzte verbliebene Mädchen in der Show hat bisher die wenigsten Stimmen der Fans erhalten.

Kein Wunder, hatte das DSDS-Küken in der letzten Show Sendungs-Tiefpunkte geboten - unter anderem versemmelte sie bei Adeles "Someone Like You" fast jeden Ton, so dass auch die Jury später erkennen musste: "Das war fast schon Joey-Niveau".

Alle anderen Kandidaten haben aber Chancen auf den Titel, auch wenn niemand absolut heraussticht. Jury-Liebling Luca Hänning punktet mit weicher Stimme, sanften Songs und Softie-Image bei den jungen Zuschauerinnen, und auch der stille Jesse Ritch bringt die Juroren regelmäßig zum Jubeln.

Doch klammheimlich hat einer extrem aufgeholt. Daniele Negroni, der sich als ein heißer Anwärter für den Titel gemausert hat. "Wenn du nicht ins Finale kommst, verstehe ich gar nichts mehr“, schwärmte Bruce Darnell in typisch hysterisch-enthusiastischer Manier nach dessen Interpretation von Udo Lindenbergs "Cello".

Bleibt zu hoffen, dass der sich nicht von Bushidos fiesem Twitter-Diss verunsichern lässt!

Das sind jedenfalls die Songs für die siebte Mottoshow:

Die klassischen Songs:

Daniele Negroni: "Knockin`n On Heaven`s Door“ von Guns`N Roses 
Fabienne Rothe: "Liebe Ist Alles” von Rosenstolz 
Jesse Ritch: “Earth Song” von Michael Jackson
Luca Hänni: “Eiserner Steg” von Philipp Poisel (Klassik-Version)

Die Pop-Songs:

Daniele Negroni: „No Matter What” von Boyzone
Fabienne Rothe: „Hot N Cold“ von Katy Perry
Jesse Ritch: „She Doesn’t Mind“ von Sean Paul
Luca Hänni: „Beautiful People“ von Chris Brown feat. Benny Benassi

Die Rock-Songs:

Daniele Negroni: „Sex On Fire“ von Kings of Leon
Fabienne Rothe: „Black Velvet“ von Alannah Myles
Jesse Ritch: „The Final Countdown“ von Europe
Luca Hänni: „Chasing Cars“ von Snow Patrol