DSDS: Dieter Bohlen schimpft mit Daniele Negroni

Kritik vom Poptitan: Hör auf zu rauchen!

Macht Daniele Negroni mit Kettenrauchen seine Stimme kaputt? Trotz einer Top-Performance wurde der "DSDS"-Kandidat in der siebten Mottoshow von "Deutschland sucht den Superstar" am letzten Samstag von der Jury mächtig ins Gebet genommen.

Vor allem mit seiner Interpretation von "Sex on Fire" legte Daniele in der siebten DSDS-Mottoshow einen gefeierten Auftritt hin, verlangte seiner erkältungsgeplagten Stimme alles ab - und zog gemeinsam mit Luca Hänni und Jesse Ritch ins Halbfinale ein.

Von "Pop-Titan" Dieter Bohlen gab's am Samstag trotzdem ordentlich Mecker – weil Daniele zu viel raucht!

„Wenn ich höre, was du so rauchst! Wenn man so krank ist und zieht dann noch eine Zigarette nach der anderen in seinen kleinen 16-jährigen Körper, dann könnte ich dir echt eine schallern“, motzte der Chef-Juror vom Jurypult. Ab und zu eine Zigarette sei in Ordnung, „aber man muss doch nicht immer quarzen“, legte Bohlen nach.

Und auch von Jurorin Natalie Horler gab's ordentlich einen auf den Deckel: "Wenn du Musiker sein willst, dann musst du eben auch mal ein bisschen früher ins Bett gehen“, schimpfte sie auf den 16-Jährigen ein. „Wenn du so weitermachen willst, musst du auf dich aufpassen und deine Stimme schonen.“

Ob diese Moralpredigten was genützt haben bei dem Rothaarigen? Immerhin wird er ja immer wieder in den höchsten Tönen gelobt für sein Markenzeichen - seine rauchige Stimme...