DSDS-Star: Katharina Eisenblut ist schwanger!

DSDS-Star: Katharina Eisenblut ist schwanger! - "Freue mich unendlich auf unseren neuen Lebensabschnitt"

Süße Neuigkeiten von DSDS-Star Katharina Eisenblut, 27: Nach der Verlobung mit Freund Niko Kronenbitter im Oktober letzten Jahres erwartet das Paar nun gemeinsamen Nachwuchs …

  • Katharina Eisenblut nahm 2021 bei DSDS teil
  • Nach ihrer Trennung von Marvin Ventura verliebte sie sich schnell neu
  • Mit ihrem Verlobten Niko erwartet sie nun ihr erstes Kind

Katharina Eisenblut: Baby-Sensation nach Blitz-Verlobung

Bereits kurz nach der Trennung von Marvin Ventura, 29, verliebte sich Sängerin Katarina Eisenblut neu und machte ihre Beziehung zu Freund Niko Kronenbitter im Sommer 2021 offiziell. Seitdem schwebt das Paar auf Wolke 7 und könnte glücklicher nicht sein. Im Oktober überraschte der Münchner Marketing-Unternehmer seine Liebste mit einer Verlobung — und Katharina sagte ja!

Seit dem Jahreswechsel war es plötzlich still auf dem Profil der 27-Jährigen geworden.

In ihrem letzten Posting Ende Januar erklärte Katharina:

Wie meine letzten Tage waren und warum ich mich lange Zeit nicht gemeldet habe, hat natürlich einen Grund. Ich kann euch garantieren, mir ging es an manchen Tagen körperlich gut und an manchen leider nicht, aber nun bin ich zurück! Niko und ich werden euch in kürzester Zeit erzählen, um was es genau geht. Ob sich unser Leben um 180 grad verändern wird ? Oh ja, zu 100 Prozent! Ob wir uns darüber freuen? Auch zu 100 Prozent ja! Ich muss euch so viel erzählen, aber es wird nicht mehr lange dauern! Die Pause mit uns ist ab heute offiziell vorbei!

Hochzeit verschoben

Nun ließ Katharina gegenüber der "Bild" die Babybombe platzen und verriet: Sie ist schwanger!

Ich bin überwältigt und kann es noch gar nicht fassen! Ich freue mich unendlich auf unseren neuen Lebensabschnitt.

Die werdende Mutter soll bereits im fünften Monat sein. Mit der Hochzeit will das Paar nun allerdings bis nach der Geburt warten. Wir sagen herzlichen Glückwunsch!

Genutzte Quellen: Bild

Lade weitere Inhalte ...