DSDS-Star Ramon Roselly: Bitter! Dieser Wunsch blieb ihm verwehrt

"Ich will das auch mal selber genießen können"

Vor rund einem Jahr wurde Ramon Roselly, 27, bei DSDS zum Sieger gekürt. Danach folgte aber direkt die große Enttäuschung – sein Leben als Gewinner hatte der Sänger sich nämlich ganz anders vorgestellt ...

Ramon Roselly: Nach DSDS-Sieg alles anders

Schon die Live-Shows im vergangenen Jahr fanden ohne Publikum statt. Dass dieser Zustand aber so lange anhalten würde, damit hat zu dem Zeitpunkt wohl kaum jemand gerechnet. Vor allem DSDS-Gewinner Ramon hatte lange gehofft, seinen Durchbruch groß feiern zu können. Seine erste Single "Eine Nacht" schoss auf Platz 1 der Charts, das Album "Herzenssache" landete auf Platz 2. Und der Sänger gönnte sich auch nach seinem Erfolg kaum eine Pause. Bereits im Juni soll sein neues Album erscheinen.

 

 

Auch im TV war der Schlagerstar oft zu sehen, meistens an der Seite von Florian Silbereisen. "Er hat mich in die große Schlagerfamilie aufgenommen, ich durfte bei fast allen seinen Shows auftreten", schwärmte Ramon. Das habe ihm sehr viel bedeutet!

Ramon Roselly: Enttäuschung über fehlenden Fan-Kontakt

Nur auf eine ganz wichtige Sache musste er seitdem verzichten: den persönlichen Kontakt zu seinen geliebten Fans. Ein Herzenswunsch, der ihm aufgrund der Corona-Pandemie bisher leider verwehrt blieb. Über 121 Tausend Follower begeistert er bereits bei Instagram mit seinem Gesangstalent und möchte dem weiterhin gerecht werden. Und das am liebsten auch mal live: "Ich hoffe für uns alle, dass alles wieder in eine gute Richtung läuft und man sich live sehen kann". Seine Enttäuschung kann er auch in seinen Stories kaum verbergen.

Wie es für ihn weitergeht, weiß Ramon selber noch nicht so genau. "Für mich ist das alles ein absoluter Traum. Am Ende stand ich im Finale und habe gewonnen" gesteht er. Doch er scheint bisher nicht komplett im Musikbusiness angekommen zu sein. Nach seinem Sieg kam für das Schlagertalent nämlich weder die heiß ersehnte Tour, noch waren seine geplanten Konzerte zulässig.

Dabei wünscht er sich nichts sehnlicher, als gemeinsam mit seinen Fans zu feiern und Autogramme zu schreiben:

"Ich will das auch mal selber genießen können, das durfte ich ja alles noch gar nicht."

So der Star zu seinen Followern auf Instagram.

Würdest du Ramon Roselly gerne mal live erleben?

%
0
%
0