Exklusiv
Ennesto Monté: Bittere Trennungs-Beichte

Ennesto Monté: "Alles andere als schön" – Bittere Trennungs-Beichte

Ennesto Montés, 47, Beziehungen und Trennungen wurden in der Vergangenheit regelmäßig in der Öffentlichkeit diskutiert. Warum das - auch wenn man eine Person des öffentlichen Lebens ist - alles andere als schön ist, hat er uns im exklusiven Interview mit OKmag.de verraten.

Ennesto Monté: Die eigene Trennung in der Öffentlichkeit breitgetreten zu sehen "war alles andere als schön"

Ennesto Monté hat schon so einige Beziehungen geführt, die im Netz und in den Medien vielfach diskutiert worden sind. Das prominenteste Beispiel dafür ist wohl die Beziehung und Trennung von Danni Büchner, die im vergangenen Jahr eine hohe Welle schlug. Sie beschuldigte ihn, er beschuldigte sie, was letztendlich stimmt, ist bis heute nicht bekannt. Denn: Es kursieren so viele Geschichten und Version, dabei herauszufiltern, welches die wahre ist, ist nahezu unmöglich. Diese Erfahrung musste Ennesto leider wiederholt machen, wie er uns erzählt hat.

Im Rahmen der neuen Serie "Eating with my Ex" auf discovery+, traf er auf  seine ExFreundin Anastasiya Avilova, mit der der 47-Jährige 2019 für einige Monate zusammen war. Sie war tatsächlich die einzige Verflossene, mit der er sich eine Teilnahme an der Show vorstellen konnte, auf "alle weiteren Ex-Freundinnen kann ich verzichten." Im Gespräch wird auch schnell klar, wieso. Denn nicht jede Ex-Freundin scheint das Geschehen rund um die jeweilige Trennung so zu erzählen, wie es tatsächlich war.

Ennesto Monté: "Es entspricht nicht der Wahrheit"

Der Reality-TV-Star erklärt:

Meine Trennungen wurden ausführlich diskutiert in den Medien, auf Social Media, etc. und das war alles andere als schön. Vor allem weil es nicht der Wahrheit entspricht und weil man sich nicht wehren kann.

Denn:

Um mich richtig zu wehren, könnte es unschuldige Menschen in dem Umfeld meiner Ex verletzen und daher verzichte ich oft darauf, die Wahrheit anzusprechen. Doch alles hat Grenzen, denn meine Kinder leiden auch, wenn Unwahrheiten über mich verbreitet werden. Aber es scheint niemanden zu interessieren, wie meine Kinder oder mein enges Umfeld darunter leiden.

Dennoch wird Ennesto immer wieder mit Fragen zu seinen Ex-Freundinnen oder vermeintlichen Flammen konfrontiert. So bandelte er bei "Das große Promi-Büßen"  gerade erst mit Gisele Oppermann an und wurde sogleich danach gefragt, was nach ihrem Rauswurf aus der Show aus den beiden geworden ist.

Klingt ganz schön nervig! Auch Stars haben es eben nicht immer leicht.

Wie sein Treffen mit Anastasiya Avilova letztendlich ablief, sehen wir immer donnerstags bei "Eating with my Ex" aus Disovery+!

Verwendete Quelle: eigenes Interview

Lade weitere Inhalte ...