Eva Benetatou: Hat eine andere Frau ihr Glück zerstört?

Sie antwortet auf pikante Fan-Fragen

Nach der überraschenden Trennung ihres Verlobten Chris Broy, 31, packt Eva Benetatou, 29, nun erneut pikante Details aus.

Eva Benetatou: Geburt ohne Vater Chris?

Eva Benetatou und Chris Broy erwarten ihr erstes gemeinsames Kind und wollten ihre Liebe eigentlich mit einer Heirat krönen. Doch daraus wird vorerst nichts: Vor wenigen Tagen gaben beide bekannt, dass sie sich getrennt und ihre Verlobung damit aufgelöst haben.  
Schnell gab es erste Stimmen aus dem Netz, die behaupten, dass die Trennung mit den Dreharbeiten von Chris zu "Kampf der Realitystars“ zu tun habe. Auch Eva teilte mit bei Chris eine Veränderung bemerkt zu haben:

Er kam zurück und war für mich ein ganz anderer Mensch.

Die Gerüchteküche brodelt und angeblich soll "Kampf der Realitystars“-Kollegin Jenefer Riili der Grund für die Trennung der beiden sein! Chris und Jenefer sollen sich offenbar bei den Dreharbeiten der Reality-Show nähergekommen sein. Eine Schlammschlacht zwischen Eva Benetatou und Jenefer Riili scheint somit vorprogrammiert. 

Eva kündigte jedoch an, dass sie sich vorerst auf die Geburt konzentrieren wolle. In einer aktuellen Instagram-Story konnten Fans der 29-Jährigen Fragen stellen – und dabei packte die werdende Mama direkt pikante Details aus. So fragte ein Instagram-User: "Wird Chris bei der Geburt dabei sein? Bzw. Willst du das?"

Darauf kann ich euch momentan keine Antwort geben.

Das muss ein herber Schlag für Evas Ex-Verlobten Chris sein! Schließlich gaben die beiden erst kürzlich noch bekannt, dass sie gemeinsam einen Termin bei der Hebamme wahrgenommen haben. Chris selbst hat sich zu diesem Statement seiner Ex noch nicht geäußert…

Mehr zu Eva Benetatou und Chris Broy lest ihr hier:

 

 

 

Eva Benetatou: Neue Details zur Trennung von Chris

Und auch die Frage, ob das ungeborene Kind zur Rettung der Beziehung der beiden Reality-Stars dienen sollte, hat die 29-Jährige eine direkte Antwort.

So wollte eine Instagram-Userin wissen, ob das Kind von Eva Benetatou und Chris Broy geplant gewesen sei:

Wir haben uns immer ein gemeinsames Kind gewünscht und haben es dem Schicksal überlassen, wann uns das Glück erwischt. Sowas kann man nicht planen. Eins ist aber sicher, es ist mit Liebe entstanden, wir haben uns beide dafür entschieden und es sollte definitiv keine "Rettung“ unserer Beziehung sein. Wenn wir wirklich schwerwiegende Probleme in unserer Beziehung gehabt hätten! Wäre ein Kind bestimmt nicht die Lösung und dann wäre ich heute auch nicht schwanger. Bitte lasst euch nicht in die Irre führen!

Ist dies auch eine Andeutung darauf, dass die Probleme erst nach den Dreharbeiten zu "Kampf der Realitystars“ entstanden sind? Auf die Frage, ob Eva und Chris sich einvernehmlich getrennt haben, offenbart Eva: "Chris hat sich von mir getrennt."

Nun bleibt den Instagram-Fans nur noch eine entscheidende Frage offen: Hat eine andere Frau das Glück des Paares zerstört, will eine Followerin wissen. und wenn ja, wie kann Eva so ruhig bleiben? Hier antwortete die 29-Jährige nur: "Dazu gehören immer zwei."

Glaubt ihr, dass es zu einer Schlammschlacht kommen wird?

%
0
%
0