Evelyn Burdecki: Schock-Enthüllung! "Hatte Todesangst"

Evelyn Burdecki: Schock-Enthüllung! "Hatte Todesangst"

Schockierende Enthüllung von Evelyn Burdecki, 33: Die Dschungelkönigin von 2019 sprach nun darüber, dass sie einst sexuell belästigt wurde - und Angst um ihr Leben hatte.

Evelyn Burdecki: "Manchmal fühle ich mich so wertlos"

Evelyn Burdecki kennen die meisten eigentlich stets gut gelaunt und mit einem Lächeln im Gesicht: Die Dschungelkönigin von 2019 sorgt stets für Lacher und gute Laune, wenn sie im TV oder auf Events auftritt. Doch nun schlug die Beauty ernstere Töne an - und zwar im VOX-Meinungsformat "#VOXStimme", indem die 33-Jährige über das Thema Catcalling - und einen traumatisierenden Vorfall - spricht.

Unter Catcaling versteht man das anzügliche Rufen oder Pfeifen, das eine Form der verbalen sexuellen Belästigung darstellt. Etwas, was etliche Frauen schon mehrfach erleben musten - so auch Evelyn Burdecki:

Manchmal fühle ich mich so wertlos, wenn mir einfach Sachen hinterher gerufen werden, die unter der Gürtellinie sind,

erzählt sie offen.

Schlimmer Vorfall: "Ich hatte Todesangst"

Dabei sei ihr ein schreckliches Erlebnis ganz besonders in Erinnerung geblieben, denn als Evelyn Burdecki gerade einmal 16 Jahre alt war, wurde sie Opfer eines sexuellen Übergriffs. Sie erzählt offen:

Es hat mit Catcalling angefangen, mit dem Pfeifen und das Pfeifen kam immer näher und näher und ich wusste: 'Dieser Mann ist jetzt unmittelbar in meiner Nähe‘ und als ich mich umgedreht habe, habe ich sein Gesicht gesehen und seinen Penis. Ich hatte Todesangst und ich hatte niemanden um mich herum. Die Straßen waren leer und ich bin einfach losgerannt.

Als wäre das noch nicht schlimm genug, wiederholte sich der Vorfall mit demselben Mann nur kurze Zeit später wieder. Anzeige erstattete die 33-Jährige nie. Während der Täter nicht nur Rechenschaft gezogen wurde, denkt die Beauty bis heute noch an den schlimmen Moment zurück: "Dieser Mann hat in mir was hinterlassen, obwohl ich jetzt viel älter bin, ist es immer noch tief in mir drin und es löst auch etwas in mir aus, wenn ich darüber rede", so die offenen Worte.

Bleibt zu hoffen, dass Evelyns offener Umgang mit diesem Thema vielleicht so manch einen Mann zum Umdenken bringt im Kampf gegen das sogenannte Catcalling.

Das könnte dich auch interessieren: Evelyn Burdecki: Liebespleite! "Wieder nix"

Verwendete Quellen: "#VOXStimme", RTL

Lade weitere Inhalte ...