Filip Pavlovic: Kritik nach Dschungelcamp-Sieg

Filip Pavlovic: Kritik nach Dschungelcamp-Sieg - "Die definitiv einfachste Finalprüfung hatte der Gewinner"

Filip Pavlovic, 27, ist der neue Dschungelkönig 2022 und wird im Netz für seinen Sieg gefeiert. Doch nun werden auch kritische Stimmen laut: Einige Zuschauer fanden seine Dschungelprüfung zu einfach …

  • Filip Pavlovic sicherte sich im Dschungelcamp-Finale den Sieg
  • In seiner letzten Dschungelprüfung holte er alle fünf Sterne
  • Doch nun wird Kritik laut: War die Aufgabe zu einfach?

Dschungelcamp 2022: Filip Pavlovic ist Dschungelkönig

Nach zwei Jahren gibt es endlich wieder einen neuen Dschungelkönig! Zwei Wochen lang kämpfte Filip Pavlovic in Südafrika um die Krone und holte sich am Ende tatsächlich den Sieg und die 100.000 Euro Prämie. Über 63 Prozent der Zuschauer stimmten für den 27-Jährigen. Eric Stehfest, 32, belegte den zweiten Platz und Manuel Flickinger, 33, den dritten. Zuvor stellten sich die drei Finalisten aber noch einer letzten Dschungelprüfung. Während Filip zehn Minuten mit Grillen, Maden, Krokodilen, Schlangen und Ameisen auf seinem Körper ausharren musste, futterte Eric Stehfest Hirn, Herz und andere Dschungel-Spezialitäten. Auf Manuel wartete ein Glashelm mit tierischen Mitbewohnern. Er stellte sich zwar seiner Prüfung, musste diese allerdings nach kurzer Zeit abbrechen.

Kritik an RTL: "Die leichteste Finalprüfung ever"

Wenn es nach einigen Zuschauern geht, dann wurde es ausgerechnet dem neuen Dschungelkönig etwas zu einfach gemacht. Auf den sozialen Netzwerken wird seit gestern fleißig über die drei Dschungelprüfungen diskutiert. So schreiben User unter anderem bei Instagram:

Für eine Finalprüfung ist das echt easy gewesen.

 

Die definitiv einfachste Finalprüfung hatte der Gewinner.

 

Er hat es gut gemacht, aber ich bin etwas enttäuscht, da die Prüfung recht einfach war bzw. nicht finalwürdig genug.

 

So schwer war das jetzt nicht.

 

Die leichteste Finalprüfung ever, ever, ever.

 

Im Gegensatz zu der Prüfung von Eric war das ja wohl Pipifax.

 

Eric hatte die schlimmste Prüfung.

Was viele dabei außer Acht lassen: Filip hatte zuvor bereits mehrere Essensprüfungen absolviert. Dennoch ist die Kritik gegenüber RTL groß, dass die Portionen für Eric zu groß waren, um sie in der kurzen Zeit zu schaffen. Trotzdem holte der ehemalige GZSZ-Star vier von fünf Sterne. Für den Sieg reichte es aber leider nicht. Filip scheint die Zuschauer doch mehr beeindruckt zu haben. Zwar musste er "nur" zehn Minuten in seinem Sternkäfig liegen, aber er stellte sich seiner größten Angst. Genau dafür wurde er von seiner Community gefeiert und mit der Dschungelkrone für seine Tapferkeit belohnt.

Genutzte Quellen: Instagram, RTL

Lade weitere Inhalte ...