Fiona Erdmann: Große Angst um ihr Baby

Fiona Erdmann: Große Angst um ihr Baby - "Schwanger mit Covid und Kleinkind zu Hause ist nicht witzig"

Fiona Erdmann, 33, meldete sich jetzt besorgt bei ihren Fans zu Wort: Nachdem sich ihr gesundheitlicher Zustand über wenige Stunden verschlechtert hatte, musste sie die Notaufnahme aufsuchen …

  • Fiona Erdmann ist nach ihrer Fehlgeburt erneut schwanger
  • Aktuell geht es der Influencerin gesundheitlich nicht gut
  • Mittlerweile ist klar: Fiona hat sich mit Covid-19 infiziert

Fiona Erdmann: "Ich fühle mich richtig krank"

Für Fiona Erdmann war das letzte Jahr nicht einfach: Kurz nachdem sie ihre zweite Schwangerschaft verkündet hatte, hörte das Herz ihres ungeborenen Kindes plötzlich auf zu schlagen. Für die 33-Jährige brach eine Welt zusammen. Doch Ende des Jahres hatte Fiona erneut tolle Neuigkeiten für ihre Fans:

Unsere Engel ist zurück. Und wir sind schwanger mit einem neuen kleinen Wunder.

Zum Jahreswechsel blickte die ehemalige GNTM-Kandidatin positiv in die Zukunft. Aber vor wenigen Stunden zeigte sich Fiona plötzlich besorgt im Netz: "Leider ging es Leo gestern nicht so gut (…) und auch mir ging es in der Nacht nicht so besonders." Wenig später folgte ein Update: "Leider fühle ich mich richtig krank. Hat mir alles auch total Angst gemacht." Sie suchte schließlich sogar die Notaufnahme auf.

"Kämpfe gerade wegen meiner Schwangerschaft"

Dort ließ Fiona zunächst ihr ungeborenes Baby checken: "Zum Glück ist aktuell alles on Ordnung", erklärte sie erleichtert. Doch wenig später dann der Schock: Fiona Erdmann hat Corona. Ein PCR-Test ließ keinen Zweifel mehr daran, dass sie sich mit Covid-19 infiziert hatte.

Ich werde mich dazu noch einmal in Ruhe melden und euch erzählen, wie ich mich gerade fühle und vor allem, mit welchen Ängsten ich gerade wegen meiner Schwangerschaft kämpfe. Schwanger mit Covid und Kleinkind zu Hause ist nicht witzig. (…) Mir geht es den Umständen entsprechend gut. Besser als gestern. Ich ruhe mich nun erst mal so gut es geht aus und melde mich mit mehr Infos, wenn ich kann.

Wir wünschen Fiona und ihrer Familie gute Besserung und hoffen, dass es allen bald besser geht!

Genutzte Quellen: Instagram

Mehr zu Fiona Erdmann liest du hier:

Fiona Erdmann: Erste Einblicke in ihre Dubai-Villa

Fiona Erdmann: Ihr Vater sucht die Liebe in einer Dating-Show

Fiona Erdmann: Traurige Enthüllung über ihre Fehlgeburt

Lade weitere Inhalte ...