Die Top 10 stehen fest - Sarah ist bei GNTM rausgeflogen

Die Schneewittchenschönheit konnte nicht überzeugen

Tränen nach der Entscheidung: Sarah muss Sarah musste in der Heidi Klum verabschiedet sich von Sarah Nathalie ist nicht mehr unangefochtene Favoritin

Gestern ging es bei "Germany's Next Topmodel" vor allem um die Fashion Week in Berlin. Dort mussten sich die Mädels beweisen. Blöd, wer keinen Job bekam... so wie Sarah, 16.

Diese Woche stand ganz im Zeichen von Fashion, Fashion, Fashion. Während viele Mädels auf dem Catwalk überzeugen konnten, durften einige Kandidatinnen gar nicht erst laufen..

Jolina räumt ab

Besonders pikant: Nathalie, 16,  selbsternannte vorzeitige Siegerin, bekam keinen einzigen Job, Jolina, 17, staubte dagegen gleich bei drei Designern einen Auftritt ab. Für Nathalie ein Grund zum ätzen:

"Für mich ist Jolina ein schönes Mädchen, aber eben nur eine Dorfschönheit. Das sieht man überall. Aber eine Nathalie sieht man nicht überall". Ahja, die Jobs bekam eben trotzdem Jolina...

Beim abschließenden Trampolinshooting ging es hoch in die Lüfte. Die Mädels konnten sich bei gekonnten Sprüngen ordentlich austoben. Nur eine machte dabei keine wirklich gute Figur.

Sarah ist zu unsportlich

Sarah hatte ihre Schwierigkeiten wund wirkte leicht unsportlich. Auch Heidi Klums Urteil war vernichtend:

"Wir haben uns am ersten Tag schon in dich verliebt. Du hast einen Platz in dieser Mode-Welt. Ich glaube nur, dass du in diesem Moment an deine Grenze angekommen bist."

Die Top 10 stehen also endlich fest. Jetzt wird es ernst!

Themen