GNTM: Der Zicken-Zoff beginnt!

Melek und Evelyn hatten sich in den Haaren

Die aktuelle Staffel der Model-Show "Germany's Next Topmodel" hat es wieder in sich! Neben schwierigen Challenges, fallen auch die Mädchen wieder durch zickenhafte Launen auf. So geschehen in der aktuellen Folge zwischen Melek und Evelyn.

Die aktuelle Folge der Model-Show von Heidi Klum, 38, war wieder besonders aufregend. Es gab eine sehr schwierige Challenge zu meistern: Die Mädels mussten sich jeweils in Zweier-Gruppenschminken.

Hört sich leicht an? Kniff an dieser Sache war aber der Umstand, dass sie dabei in einem Auto saßen und ein Profi-Fahrer das Steuer hielt. Der wirbelte die Mädchen während der Schmink-Prozedur ordentlich durcheinander. Die meisten beherrschten ihr Handwerk aber trotzdem sehr gut.

Nur ein Paar fiel negativ auf: Melek, 20, und Evelyn, 18. Die Beiden konnten das Rumgezicke nicht lassen und statt sich gegenseitig zu unterstützen, lachte Melek ihre Mitstreiterin nur aus.

„Evelyns Make-up war ziemlich misslungen. Bei mir war das Ergebnis recht ansehnlich", gab sich Melek selbstbewusst. Ihren Unmut darüber ließ Evelyn dann bei einer Übung mit Ausdrucks-Trainerin Michelle Rodriguez aus: "Ich glaube nicht, dass Melek und ich kompatibel sind. Ich wurde respektlos behandelt. Das ist eine Erziehungssache."

Den Konter von Melek gab es gleich danach: „Da habe ich echt meinen Mund gehalten. Das geht ja gegen meine Erziehung und somit auch gegen meine Eltern. Ich bin nicht hier, um zu streiten, sondern um professionell meinen Job zu machen." Das sitzt.

Am Ende ist es Thomas Rath, 45, der dem Zicken-Zoff ein Ende macht: „Ich verlange von den Mädchen jetzt volle Konzentration und kein Zicken-Gelabere."
Machtwort gesprochen - das wirkte.

Was dabei eher zur Nebensache wurde: Ausgeschieden ist die schöne Anelia, 19, die laut Heidi durch ihre ruhige und traurige Art zu "blass" wirkte.

Wir sind gespannt, was GNTM dieses Jahr noch alles bereit hält!