GNTM-Kandidatin Kasia verweigert ihr Foto!

Am Ende musste aber Melek gehen

Das hat es bei "Germany's Next Topmodel" noch nie gegegeben: Das berühmte Foto, das den Einzug in die nächste Runde sichert, wurde von einer Kandidatin verweigert! Und zwar von Kasia, die beleidigt war, weil sie bisher zu wenig Lob und Bestätigung bekommen hatte.

Was war denn da los? Normalerweise rasten "die Mädchen" schlichtweg aus, wenn sie von Model-Mama Heidi Klum ein Foto überreicht bekommen. Denn das ist das Ticket für die nächste Runde. 

Doch Kandidatin Kasia verweigerte diese Fahrkarte in der vergangenen Sendung, 19. April, einfach, sagte bockig: "Ich bin mir nicht sicher, ob ich das will". 

"Wie bitte?!?", fragte Thomas Hayo daraufhin entsetzt - und das fragten sich auch die Zuschauer. 

Und dann platzte es aus dem Topmodel-Küken heraus: "Ich versuche es ja, aber ich kann es nicht. Ich kriege kein Jobs, keine Challenge, kein Lob", sagte die geknickte 16-Jährige. Und überlegt, einfach zu gehen!

"Vielleicht ist es besser, jemand anderen mitzunehmen. Mir fehlt gerade die Motivation", so Kasia weiter. Die Jury redete der eingeschnappten Kandidatin aber weiter gut zu. Erst nach einigem Überlegen nahm sie dann doch ihr Foto. Doch die Selbstzweifel bleiben.

Gehen musste aber eine Andere: Die hübsche Melek sei einfach zu wenig wandlungsfähig. "Wir sehen jede Woche die gleiche Melek", meckerte Heidi. Jetzt ist der Topmodel-Traum ausgeträumt für die hübsche Kandidatin.