Bodypaint-Shooting bei GNTM

Tierisch nackt!

Heute Abend bei "GNTM" auf "Pro7" um 20.25 Uhr werden die Hüllen fallen gelassen. Die Kandidatinnen müssen ihre Urinstinkte spielen lassen, denn sie werden zu Zebra, Löwe und Co. umgestylt. Der Clou: Ihre realen Artgenossen werden live dabei sein!

Das hätten sich die verbliebenen Mädchen doch denken können, denn irgendwann ist jede Einzelne von ihnen dran: Beim Bodypaint-Shooting!

In jeder "GNTM"-Staffel durften wir nun schon beobachten, wie die Krokodilstränen kullerten, als es darum ging, dass die Kandidatinnen für diverse "Nackt"-Shootings blank ziehen mussten. Heidi sieht es locker, schließlich sind das ästhetische Aufnahmen. Für die Mädchen ist es jedoch der nackte Wahnsinn!

Tiger "Schicka" nimmt's mit Gelassenheit. Er ist einer der Hauptdarsteller in dem Hollywoodstreifen "Hangover" und weiß, wie er sich als Star zu verhalten hat. Den Mädchen fehlt es dementsprechend nicht an Respekt. "Ich habe mir schon gedacht, dass irgendwann mal ein Shooting kommt, bei dem man an seine Grenzen stößt – aber mit so etwas habe ich nicht gerechnet", so die schüchterne Luisa.

Der nächste bissige Shootingpartner ist ein Alligator. Dieser ist zwar wesentlich kleiner als Tiger "Schicka", jedoch nicht weniger gefährlich. Sarah-Anessa hat ein mulmiges Gefühl im Bauch: "An sich sah der süß aus – aber was der für Zähne hat!"

Für das Shooting werden die Mädchen allesamt mit Farbe besprüht und bepinselt. Die Eine wird zur Löwin, die Nächste zum Zebra und eine Andere zum eleganten Flamingo. Eben ein ganzer Zoo!

Dabei fühlen sich die Mädchen – wie in jeder Staffel – nicht wirklich wohl in ihrer tierischen Haut. Heidi versucht sie zu ermuntern und rät ihnen so zu tun, als ob sie angezogen wären. Außerdem gäbe es ja eine viel größere Challenge – die tierischen Partner: "Das sind echte Tiere mit echten Reflexen", so Modelmama Heidi Klum.

Themen