GNTM - Juror Thomas Rath steigt aus

Die nächste Staffel findet ohne den Designer statt

Lange wurde gemunkelt, wen Heidi Klum in der kommenden "Germany's Next Topmodel"-Staffel mit an ihren Juroren-Pult setzt. Für Designer Thomas Rath ist zumindest Schluss.

Er habe Heidi Klum, 40, und dem Sender ProSieben bis Ende September ein Ultimatum gestellt - Anfang November war seine Geduld vorbei und Rath, 46, erteilte der Moderatorin eine Absage:

"Um eines klar zu stellen: Ich bin nicht rausgeflogen. Im Gegenteil. Meine Entscheidung ist Anfang November gefallen. Meine ganze Arbeit harmoniert nicht mehr mit dem Dreh für Germany's Next Topmodel. Deshalb haben wir uns getrennt. Ich glaube, dass sie selbst nicht wissen, wie es weitergeht. Sie können keinen Drehstart nennen, kein Konzept. Ich habe den Eindruck, die sind verzweifelt", sagte Rath im Interview mit dem "Express".

Wie es mit Laufsteg-Trainer Jorge Gonzales und Juror Thomas Hajo weitergeht, ist noch immer nicht bekannt: "Beide sind noch immer nicht bestätigt", verriet Rath, der seit 2010 in der GNTM-Jury saß, weiter.

Und das soll auch so bleiben - denn auf Anfrage von OK! sagte ProSieben-Sprecher Christoph Körfer:

"ProSieben wird pünktlich zum Drehbeginn im Januar verkünden, wer in der Jury von 'Germany's Next Topmodel' sitzt. Wir möchten die Kandidatinnen in der ersten Folge mit der Jury überraschen."

Och, wir hätten da schon einige Vorschläge parat ...

Sind Sie auch bei Facebook? Dann werden Sie Fan von ...