'GNTM' - Jacqueline und Leonie müssen zittern

Wer schafft es in die Top 9?

Wie jede Woche, hieß es auch gestern bei "GNTM" wieder, "Nur eine kann Germany's Next Topmodel werden". Jedoch ließ sich die Jury bei ihrer Entscheidung über die Top 9 ordentlich Zeit. 

10 Mädchen kämpften um den Einzug. Zum Wochenthema "Sexy" mussten die Kandidatinnen alles geben und die Juroren von ihrer wilden Seite überzeugen. Nicht jeder der Anwärterin fiel das leicht. Für die süße Leonie und die schüchterne Kirchengängerin Jacqueline - trotz sexy Umstyling mit Heidi Klum, 39, höchstpersönlich - wurde es am Ende eng. 

Wer hat die besseren Karten und schafft es eine Runde weiter? Auch wenn die Entscheidung erst nächste Woche fällt, hier noch mal die Aussichten der beiden Konkurrentinnen. Beide Mädchen haben im Fotoshooting überzeugt, haken tut es hingegen beim entscheidenden Live-Walk in sexy Unterwäsche. Leonie sei zu jung und zu wenig wandlungsfähig, so das Urteil der drei Juroren, die "Victoria's Secret"-Engel Alessandra Ambrosio, 31, als Gastjuroren mit an Bord holten.

Heidis persönliches "Ziehkind" Jacqueline hingegen sei eindeutig nicht sexy gelaufen. Während Heidi unverblümt die Gesamtleistung von Jacqueline und ihre außerordentliche Entwicklung betont, sind sich Thomas Hayo, 43, und Enrique Badulescu, 51, nicht ganz so schnell einig. 

Für wen die Reise bei "Germany's Next Topmodel" weitergeht, das wird sich erst nächste Woche zeigen. Die Erfahrung zeigt jedoch, das letzten Endes Model-Mama Heidi immer noch das letzte Wort hatte, wenn in der Jury Uneinigkeit herrschte. Demnach könnte Jacqueline gute Karten haben.