'GNTM' - Jetzt beginnt der Zickenzoff

Der Konkurrenzkampf unter den Mädchen wird immer größer

Da waren es nur noch sieben: In der letzten "GNTM"-Folge, 2. Mai 2013, musste Carolin das Feld räumen. Nach mangelnder Leistung in der "Action Edition" hatte Heidi Klum leider kein Foto für sie.

Bei der großen Entscheidung musste Carolin gegen Marie vor die "GNTM"-Jury treten, doch konnte nicht überzeugen. Für die rothaarige Münchnerin war die "GNTM"-Reise hiermit beendet.
 
Und man merkt: Mit jeder Entscheidung wird die Stimmung unter den Kandidatinnen eisiger. Vor allem "Über-Mutti" Sabrina teilt ordentlich aus ("Lovelyn meldet sich immer nur, um bei Heidi Klum zu punkten"). Nach dem Shooting mit dem Jetlev-Flyer, mit dem die Mädchen über das Wasser flogen, stellte die 20-Jährige fest:

"Die Mädels waren nicht ganz so nett zu mir, als ich zurückgekommen bin, also sie konnten sich nicht mit mir freuen. Neider gibt es immer, es tut mir ja leid, dass ich das so gut gemacht habe, aber hauptsache ich krieg' ein geiles Foto."

Freunde macht sich die 20-jährige Blondine so bestimmt nicht.

Und auch Drama-Queen Maike, 19, eckt bei den übrigen "Germany's Next Topmodel"-Anwärterinnnen immer wieder an. Spätestens seit ihrer rassistischen Äußerung gegen Mitstreiterin Lovelyn, 16, ist sie die totale Außenseiterin.

Kein Wunder: Es sind nur noch vier Wochen bis zum großen Finale und der Konkurrenzdruck wird immer größer. 

Mal sehen, wer sich als Nächstes an die Gurgel geht. Langweilig wird es so sicher nicht …

Themen