"Goodbye Deutschland"-Andreas Robens: Düstere Zukunftsprognose!

"Goodbye Deutschland"-Andreas & Caro Robens: Düstere Prognose! "Dann können wir einpacken"

Das "Goodbye Deutschland"-Paar Andreas, 55, und Caro Robens, 43, lebt wie viele andere Auswanderer auch vom Tourismus auf Mallorca. Doch die aktuellen Entwicklungen machen den beiden große Sorgen ...

"Goodbye Deutschland"-Andreas & Caro Robens: Düstere Zukunftsprognose

Vor knapp zwölf Jahren fassten Andreas und Caro Robens den Entschluss, Deutschland den Rücken zu kehren und sich auf Mallorca ein neues Leben aufzubauen. Bei der Verwirklichung ihres Traumes ließen sich die beiden in den letzten Jahren immer wieder von einem Kamerateam der VOX-Doku-Serie "Goodbye Deutschland" begleiten, wodurch die leidenschaftlichen Bodybuilder große Bekanntheit erlangten.

Bis heute können die Zuschauer an den Höhen und Tiefen im Leben von Caro und Andreas Robens teilhaben - und von Letzterem gab es in den letzten zwei Jahren so manche. Wie auch viele andere "Goodbye Deutschland"-Auswanderer, sind auch die beiden Sportler unter anderem auf den Tourismus auf Mallorca angewiesen. Ihr "Iron Diner" zog vor der Pandemie etliche Urlauber an, doch während der Zwangspause blieben die Besucher logischerweise aus.

Bleibt der Tourismus auf Mallorca bald aus?

Mittlerweile hat sich die Situation rund um Covid-19 zwar auch auf der Baleareninsel wieder etwas entspannt und Andreas und Caro Robens schafften es - auch durch ihren "Sommerhaus der Stars"-Sieg - sich über Wasser zu halten, doch nun bahnt sich offenbar ein neues Problem an: Die Preisexplosion, die sich in vielen Bereichen bemerkbar macht: "Es ist extrem teuer geworden, der Sprit ist unbezahlbar, fast teurer als in Deutschland mittlerweile", verrät die 43-Jährige im Interview mit "focus.de".

So habe sich das Leben nicht nur in Deutschland, sondern auch auf Mallorca spürbar verändert. Für Wohnungen müsse man nach Angaben der "Goodbye Deutschland"-Bekanntheiten beispielsweise "ein paar Hundert Euro drauflegen", Häuser bekomme man "gar nicht mehr". Doch damit nicht genug: Auch Flugtickets sind zuletzt deutlich teurer geworden - und das sorgt in den Augen von Caro Robens langfristig auch dafür, dass Touristen ausbleiben werden:

Ich denke, der Tourismus wird sich ändern: Diese ganzen Wochenendtouristen, die mal eben hier hingeflogen sind, werden irgendwann wegfallen.

Auch spannend: Caro & Andreas Robens: "Goodbye Deutschland"-Aus? Eindeutiges Statement

Verzweifelt? "Ich weiß nicht, wo das hingehen soll"

Auch Hotels- und Getränkepreise seien auf Mallorca gestiegen: "Ich weiß auch nicht, wo das hingehen soll, wenn die Preise steigen, müssen ja auch die Löhne steigen. Das heißt, es bleibt wieder an uns hängen: Wir müssen daraufhin wieder die Beiträge erhöhen", zeigt sich Andreas Robens frustriert. Dass die aktuelle Situation ihre Existenz bedroht, daraus machen sie kein Geheimnis:

Wenn das so weitergeht, können wir im Prinzip alle einpacken.

Deutliche Worte, die zeigen dürften, wie ernst die Lage derzeit ist. Bleibt zu hoffen, dass sich die Situation für das "Goodbye Deutschland"-Paar ganz bald wieder verbessert!

Alle "Goodbye Deutschland"-Folgen mit Caro und Andreas Robens kannst du dir jederzeit bei RTL+ ansehen.

Verwendete Quellen: focus.de

Lade weitere Inhalte ...