"Goodbye Deutschland"-Julia Holz: Neue Nachricht aus der Klinik

"Goodbye Deutschland"-Julia Holz: Neue Nachricht aus der Klinik - "Heute ist der erste Tag, wo es mir einigermaßen gut geht"

Julia Holz, 35, meldet sich nach ihrer Operation zurück. Die krebskranke "Goodbye Deutschland"-Auswanderin gibt endlich ein Gesundheitsupdate.

"Goodbye Deutschland"-Julia Holz: "Mann, waren das harte Tage"

Am 22. Juni unterzog sich Julia Holz einer wichtigen Operation in Berlin: Ihre Gebärmutter und ihr Tumor wurden entfernt. Die "Goodbye Deutschland"-Auswanderin meldete sich vor dem Eingriff noch einmal bei ihren Followern auf Instagram: "Was mich danach erwartet, ist mir egal, ich bin voll motiviert und für alles bereit und ich werde den Krebs besiegen. Ich habe zwar mega Angst vor morgen, aber da muss ich jetzt durch."

Jetzt meldet sich Julia nach der OP endlich zurück und ist offenbar endlich auf dem Weg der Besserung. In ihrem neuesten Update aus der Klinik zeigt sie sich endlich wieder optimistisch.

Heute ist der erste Tag, wo es mir einigermaßen gut geht,

erklärt sie in ihrer Instagram-Story. Darüber ist Julia sichtlich erleichtert, denn sie ergänzt: "Mann, waren das harte Tage die letzten."

Mehr zu "Goodbye Deutschland"-Julia Holz: 

Julia Holz: So geht es jetzt für die Auswanderin weiter

Die nächsten Tage steht für Julia nur eines auf dem Plan: Ausruhen! Sie will sich nach ihrer wichtigen Operation darum offenbar erst einmal aus den sozialen Netzwerken zurückziehen und sich komplett auf sich selbst konzentrieren. Die Mutter der kleinen Daliah erklärt: "Bis jetzt war mein Telefon aus und wird es auch wieder sein. Ich brauche meine Kraft für mich und meinen Körper." Trotzdem will sie ihre Fans weiterhin zwischendurch mit kleinen Updates zu ihrem Gesundheitszustand versorgen:

Und danke nochmal an alle da draußen, ihr seid toll, das baut mich richtig auf!

Wir wünschen der Mallorca-Auswanderin weiterhin eine schnelle Genesung und alles Gute für die Zukunft!

Lade weitere Inhalte ...