"Goodbye Deutschland"-Steff Jerkel: Nächste Hiobsbotschaft

"Goodbye Deutschland"-Steff Jerkel: Nächste Hiobsbotschaft - "Muss erneut operiert werden"

Im Herbst wurde bei Steff Jerkel, 52, Hautkrebs diagnostiziert. Nun gab der "Goodbye Deutschland"-Star ein besorgniserregendes Update.
  • Im Herbst machte Steff Jerkel seine Hautkrebs-Diagnose öffentlich
  • In einer OP ließ er sich das Tumorgewebe entfernen
  • Nun gibt es erneut schlechte Nachrichten für den Auswanderer

Steff Jerkel: Großer Schock – Er hat Hautkrebs

Im Oktober 2021 meldete Steff Jerkel sich mit besorgniserregenden Nachrichten bei seinen Fans zu Wort:

Eine schlechte Nachricht für mich heute. Ich hatte hier immer so eine kleine Stelle und die ist immer größer geworden und ich habe gesagt: 'Ach, irgendwann gehst du mal zum Arzt und lässt gucken, was das ist'. Jetzt war ich da und jetzt ist es so, das ist Hautkrebs.

Der "Goodbye Deutschland"-Star ärgert sich, nicht schneller reagiert zu haben. Der Tumor habe sich zunächst als juckende Stelle bemerkbar gemacht und sei irgendwann aufgegangen, berichtete Steff. Bei einer OP ließ er sich das Tumorgewebe dann entfernen. Eine große Narbe an seiner Schläfe wird ihn für immer an den Eingriff, der womöglich sein Leben gerettet hat, erinnern.

Erneute OP

Die betroffene Stelle muss regelmäßig untersucht werden, doch eigentlich sollte es nach der OP mit Steffs Gesundheit wieder bergauf gehen. Doch nun folgte die nächste Hiobsbotschaft. Auf Instagram teilte der Mallorca-Auswanderer mit:

Heute bei der Nachuntersuchung gewesen. Hätte besser laufen können, muss leider noch mal operiert werden.

Ob das gefährliche Tumorgewebe nicht vollständig entfernt werden konnte oder was sonst der Grund für den erneuten Eingriff ist, ließ Steff vorerst offen.

Verwendete Quelle: Instagram

Lade weitere Inhalte ...