Harald Glööckler: Trennung nach Dschungelcamp? Er packt endlich aus

Harald Glööckler: Trennung nach Dschungelcamp? Er packt endlich aus - Es kam zu keiner Aussprache

Im Dschungelcamp gab Harald Glööckler, 56, zu, dass in seiner Ehe mit Dieter Schroth, 73, nicht immer alles rund läuft. Kurz nach seiner Rückkehr nach Deutschland fuhr ein Umzugswagen vor dem gemeinsamen Haus der Männer vor und der Designer zog nach Berlin. Doch was ist wirklich dran an den Trennungsgerüchten? Wir klären auf!
  • Im Dschungelcamp packte Harald Glööckler über seine Eheprobleme aus
  • Prompt kam es zu Gerüchten um eine Trennung
  • Nun spricht er erstmals Klartext nach seinem Auszug aus dem gemeinsamen Zuhause

Was ist dran an den Trennungsgerüchten um Harald Glööckler?

Alles aus bei Harald Glööckler? Über seine Ehe zu Dieter Schroth hielt sich der exzentrische Modezarr in der Vergangenheit eigentlich bedeckt. Seit 34 Jahren ist er mit dem Herrenausstatter zusammen, seit sechs Jahren sind die beiden verheiratet. Doch im Dschungelcamp enthüllte der 56-Jährige dann, dass es in seiner Ehe kriselt. In den Dschungel sei der Designer gegangen, um Abstand zu gewinnen und über einige Dinge nachzudenken, bezeichnete die Beziehung sogar als "toxisch". Nachgedacht, scheint er zu haben. Nur wenige Tage nach seiner Rückkehr aus Südafrika trennte sich das Paar – zumindest räumlich. Vor dem Haus von Harald Glööckler und seinem Mann Dieter Schroth wurde ein Umzugswagen gesichtet. Und kurz darauf fuhr eine Limousine vor, die den Designer abholte.

Glööcklers Anwalt sagte kurz nach dem Auszug gegenüber "Promiflash": "Unser Mandant bezieht in Berlin eine Zweitwohnung, um sich von dort verstärkt, um sein Business zu kümmern." Von einer Trennung war da also nicht die Rede. Doch wie sieht es heute, eine Woche später, aus? 

Harald Glööckler dementiert Ehekrise

Eine Woche nach seinem "Auszug" aus dem gemeinsamen Zuhause, gibt Harald Glööckler endlich Aufschluss über die Situation. Im Interview mit RTL findet der Designer klare Worte:

Nein, es hat keine Trennung stattgefunden. Das wurde geschrieben. Ich habe eine Zweitwohnung in Berlin und gehe meinem Business nach. Der Hauptwohnsitz ist in Kirchheim.

Das Wiedersehen mit seinem Liebsten nach dem Dschungel habe der 56-Jährige als "schön" empfunden. Zu einer Aussprache nach seiner Rückkehr sei es aber nicht gekommen, allerdings weil diese nicht nötig war. "Wir sind seit 35 Jahren zusammen und es gab keinen Grund sich auszusprechen", so Glööckler.

Der Umzug in die Zweitwohnung hat also nichts mit einer Ehekrise oder gar einer Trennung zu tun. Na ein Glück!

Verwendete Quellen: RTL

Lade weitere Inhalte ...