Heidi Klum: Abrechnung! "Moralisch ganz fragwürdig"

Heidi Klum: Heftige Abrechnung! "Moralisch ganz fragwürdig"

In den letzten Wochen gab es immer wieder Kritik an GNTM, aber auch an Model-Mama Heidi Klum, 49. Und nun muss sich das Topmodel erneut heftigen Gegendwind gefallen lassen.

Heidi Klum: Bittere Kritik für GNTM

Die Negativ-Stimmen wollen einfach nicht verstummen: Schon kurz vor dem großen GNTM-Finale erhoben ehemalige Kandidatinnen, wie beispielsweise Lijana Kaggwa, schwere Vorwürfe gegen die ProSieben-Show, aber auch gegen Model-Mama und Show-Chefin Heidi Klum. Wer ihr damals direkt zur Seite sprang und die Anschuldigungen unterstützte, war Nathalie Volk. Auch sie hatte sich vor etlichen Jahren bei "Germany's Next Topmodel" beworben, kam damals dann aber "nur" das Halbfinale.

Die 25-Jährige rechnete öffentlich mit GNTM und Heidi Klum ab - und das blieb nicht ohne Konsequenzen. Schon kurze Zeit später meldete sich ProSieben damals zu Wort und kündigte an, rechtlich gegen die Vorwürfe vorgehen zu wollen, Heidi Klum selbst hingegen äußerte sich bislang nicht öffentlich zu der anhaltenden Kritik.

Nathalie Volk rechnet ab: "Modelmappe ist kompletter Trash"

Dafür aber nun erneut Nathalie Volk - und zwar in Désirée Nicks Podcast "Lose Luder". Darin sprachen die beiden Frauen über das turbulente Liebesleben der jungen Frau, aber auch über ihre Zeit und nach GNTM. Dabei erklärte Nathalie, dass die berühmte Modelmappe der Show in der Branche eigentlich nicht viel wert sei:

Die Modelmappe von der Show ist an sich kompletter Trash. Das haben mir auch die Agenturen so gesagt. Du hast ja Bilder mit Luftballons drin oder wie du als Junge verkleidet bist und wenn du damit zu einer seriösen Agentur gehst, dann sagen sie, dass ich die Mappe in den Müll schmeißen soll,

so die Schilderungen der Ex-Kandidatin, die sich offenbar mit dem decken, was auch Désirée Nick gehört hat: "Wer einmal mit GNTM in Berührung gekommen ist, der hat sich ins Aus geschossen für jegliche Form der seriösen Model-Karriere." Man sei in den Augen der Lästerqueen "indiskutabel" für die großen Fashion-Shows in Mailand, Paris oder New York: "Dieser Karneval, der da stattfindet, ist überhaupt nicht gefragt. Die Mädchen müssen pur sein."

Désirée Nick findet, Heidi fehlt "Feingefühl"

Doch damit nicht genug: Auch über ihren Ärger mit ProSieben sprach Nathalie Volk im Verlauf des Gesprächs offen. Sie erklärte, warum sie Lijana damals zur Seite gesprungen war: "Ich fand das Video großartig. Die Art und Weise, wie sie das beschrieben hat, war sehr mutig von ihr", so die 25-Jährige. Auch Gesprächspartnerin Désirée Nick fand nur Lob für Nathalie:

Ich finde das großartig, denn ihr seid Frauen. Alle reden immer von starken Frauen, die an diesem Punkt eine starke Stimme haben sollen. Und Heidi will doch immer diese starken Frauen promoten. Sie erzählt den Mädels immer 'Seid eine starke Frau, habt Persönlichkeit'.

In Nicks Augen fehle Heidi Klum das nötige "Feingefühl" sowie "Einfühlungsvermögen", ihr Verhalten sei außerdem "moralisch ganz fragwürdig, wie alles, was Heidi Klum je getan hat". Autsch! Deutliche Worte ...

Verwendete Quellen: Podcast "Lose Luder"

Lade weitere Inhalte ...