Heidi Klum: Bittere Kritik wegen Leni!

Heidi Klum: Bittere Kritik wegen Leni! "Unangenehm"

Heidi, 49, und Leni Klum, 18, werben aktuell gemeinsam in ultrasexy Unterwäsche für ein Dessous-Label. Doch dafür bekommt das Model jetzt heftigen Gegenwind!

Heidi & Leni Klum: Heiße Dessous-Pics

Leni Klums Karriere als Model geht steil bergauf. Wen wundert's: Schließlich ist Mama Heidi Klum seit Jahrzehnten eines der gefragtesten Models weltweit, lief früher für Victoria's Secret über den Laufsteg und coacht in ihrer Show "Germany's Next Topmodel" seit Jahren Nachwuchsmodels.

Gefragter sind nur Leni und Heidi zusammen. Und so überrascht es nicht, dass ein neues gemeinsames Shooting des Mutter-Tochter-Gespanns aktuell DAS Thema bei den Fans ist. Für die "The Art Of Italian Lingerie"-Kampagne von Intimissimi posieren Leni und Klum in ultrasexy Unterwäsche nebeneinander. In der Pressemitteilung des Dessous-Labels heißt es:

Die neue Intimissimi Kampagne steht für Selbstbewusstsein, Lebensfreude und Liebe. Liebe zu sich selbst. Liebe und Unterstützung zwischen Frauen. Liebe zwischen Mutter und Tochter. Umgesetzt wurde die Kampagne mit Heidi Klum und ihrer ältesten Tochter Leni.

Bittere Kritik! Stellt Heidi Leni zur Schau?

Doch längst nicht alle Fans freuen sich über den heißen Anblick von Heidi und Leni. Besonders kritisch sehen sie, dass Leni gerade einmal 18 Jahre alt ist. Auch die schwedisch-britische Moderatorin Ulrika Jonsson ist schockiert von den Fotos. In ihrer "The Sun"-Kolumne findet sie deutliche Worte für Heidi Klum:

Heidi reiht sich in eine Reihe von Model- und Promi-Müttern ein, die die strategische Entscheidung getroffen haben, ihre Mädchen zur Schau zu stellen.

Jonsson habe das Gefühl, dass Promi-Töchter zu einer Art Ware geworden seien, die man besitzen muss, um damit hausieren zu gehen. "Es fühlt sich unangenehm an wie eine Art Werbung", so die Moderatorin. Sie selbst würde sich niemals derart mit ihren beiden Töchtern zeigen.

Verwendete Quelle: The Sun

Lade weitere Inhalte ...