Heidi Klum: GNTM-Interview-Abbruch! Das ging zu weit

Heidi Klum: GNTM-Interview-Abbruch! Das ging zu weit - Die Model-Mama macht einen plötzlichen Rückzug

Seit dem 03. Feburar ist die neue Staffel GNTM im Fernsehen zu sehen – jetzt sagte Chefjurorin Heidi Klum plötzlich ein Interview ab ...
  • Seit dem 03. Februar sucht Heidi Klum bei GNTM wieder Deutschlands nächstes Supermodel
  • In diesem Jahr wird das Diversität groß geschrieben
  • Genauere Fragen zu diesem Thema schien Heidi Klum allerdings nicht beantworten zu wollen 

Heidi Klum: "So divers war mein Cast noch nie"

Aktuell ist Chefjurorin Heidi Klum in der 17. Staffel von "Germanys Next Topmodel" wieder auf der Suche nach einem Mädchen, welches das Gesamtpaket und das Zeug dazu mitbringt, Deutschlands nächstes Supermodel zu werden.

Ähnlich wie in den letzten Jahren wird auch in den neuen Folgen das Thema Diversity großgeschrieben. Heidi Klum verkündete bereits vor der Ausstrahlung"So divers war mein Cast noch nie. Es gibt kleine, sehr große, kurvige, schlanke, junge und ältere Teilnehmerinnen. Unsere Jüngste ist 18, die Älteste 68."

Die Änderungen in der TV-Show sorgten für extrem gute Einschaltquoten – offenbar waren die Zuschauer begeistert von den Neuerungen. Aus diesem Grund wollte Heidi Klum mit dem Branchenmagazin "DWDL" noch einmal über das Thema Diversität sprechen. Schlussendlich sollte allerdings alles anders kommen, denn: Nachdem das Supermodel die Fragen erhalten hatte, soll sie ihr Interviewangebot ganz plötzlich zurückgezogen haben. Doch warum? 

Heidi Klum: Plötzlicher Rückzug

Offenbar waren der Ehefrau von Tom Kaulitz die gestellten Fragen "im Ganzen zu negativ", denn: Anstatt sich mit Heidis Privatleben oder ihrer Person auseinanderzusetzen, habe das Magazin Fragen gestellt, wie: "Bedauern Sie, GNTM nicht schon früher diverser aufgestellt zu haben?" und "Wie stehen Sie inzwischen dazu, das Format auch für das männliche Geschlecht zu öffnen?"

Weiter wollte "DWDL" von der GNTM-Jurorin wissen, inwieweit die Kandidaten nach der Produktion professionell begleitet werden, um sich auf das vorzubereiten, was nach der Ausstrahlung passiert. Schließlich kam es in den letzten Jahren immer wieder dazu, dass die Kandidaten im Netz mit fiesen Mobbing-Attacken, Body-Shaming und Hate-Kommentaren überflutet wurden. 

Fragen und Themen, die Heidi Klum offenbar gar nicht in den Kram passten – eine Antwort blieb nämlich bisher aus

Verwendete Quelle: DWDL

Lade weitere Inhalte ...