"Hochzeit auf den ersten Blick"-Serkan: Traurige Nachricht

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Serkan: Traurige Nachricht - "So heftige Schmerzen hatte ich noch nie"

Ende August zog sich "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidat Serkan eine böse Sportverletzung zu. Nun meldete er sich mit einem bitteren Gesundheitsupdate zurück …

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Serkan in der Notaufnahme

Seitdem sich Serkan und Samantha 2019 bei "Hochzeit auf den ersten Blick" kennen und lieben gelernt haben, halten sie ihre Fangemeinde regelmäßig über ihr gemeinsames Leben bei Instagram auf dem Laufenden. Im August schockte Sam ihre Community genau dort mit einem Schnappschuss von Serkan aus der Notaufnahme. Der Grund: Er hatte sich beim Fußball das Sprunggelenk gebrochen und zusätzlich noch einen Bänderriss zugezogen.

Mehr zu "Hochzeit auf den ersten Blick" liest du hier:

Erneute OP: "Wäre fast an die Decke gesprungen"

Nach einer OP schien Serkan eigentlich wieder auf dem Weg der Besserung zu sein. Doch jetzt, zwei Monate später, meldete er sich erneut zu Wort und verriet: Er musste erneut operiert werden. Gegenüber "Promiflash" erklärte Serkan, dass der Bruch leider nicht wie geplant verheilt war:

Gestern wurde das Sprunggelenk neu gebrochen und wieder an die richtige Stelle verankert. Mir wurde eine neue und stärkere Platte eingesetzt, sowie eine neue Feststellschraube, die nach acht Wochen wieder rausgenommen wird.

Autsch! Das klingt nicht nur schmerzhaft: "Heute geht es mir etwas besser. Die Schmerzen lassen langsam nach. Gestern ging gar nichts, so heftige Schmerzen hatte ich noch nie, wäre fast an die Decke gesprungen", verrät Serkan weiter.

Wir hoffen, dass es dem TV-Kandidaten bald besser geht …

Genutzte Quellen: Instagram, Promiflash

Lade weitere Inhalte ...