"Hochzeit auf den ersten Blick": Traurige Aus?

"Hochzeit auf den ersten Blick": Traurige Aus? - Was gegen eine Trennung spricht

Robert, 35, und Juliane, 31, gehören zu den "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paaren, die für die meisten Schlagzeilen sorgen und zuletzt schien es, als drohe bei den beiden die Trennung. Doch nun könnte sich das Blatt wenden ...

"Hochzeit auf den ersten Blick": Zoff eskaliert zwischen Juliane und Robert

Bei ihrem ersten Aufeinandertreffen schienen die "Hochzeit auf den ersten Blick"-Kandidaten Juliane und Robert in eine wunderschöne und harmonische Zukunft zu blicken – die beiden sagten in der aktuellen Staffel vor den TV-Kameras und ihren Familien JA zueinander. 

Doch angekommen in den Flitterwochen war von der Harmonie der Hochzeitsfeier nicht mehr viel übrig – im Gegenteil, es kam sogar zur ersten Krise des "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paares. Der Auslöser? Ein harmloser Segelboot-Trip, der den 35-Jährigen offenbar an seine Grenzen brachte. Kurzerhand kam es zum Mega-Zoff, der Folgen hatte! Juliane offenbarte im Einzelinterview:

Er kam sehr vorwurfsvoll auf mich zu, mit einer Unterstellung, die mir sehr wehgetan hat. Er hat mir leider vorgeworfen, dass ich jetzt doch bitte mal ganz ehrlich sein soll, ob ich hier bin, um Freunde zu finden oder um einen Partner zu finden.

"Hochzeit auf den ersten Blick": Krasse Drohung - "Ich kann auch anders"

Zwar entspannte sich die Situation augenscheinlich vorerst und Juliane wollte die Ehe mit Robert noch nicht aufgeben, doch in der Vorschau auf die letzte Folge scheint das "Hochzeit auf den ersten Blick"-Paar erneut aneinander zu geraten. In dem Teaser ist zu sehen, wie die 31-Jährige unter Tränen telefoniert und berichtet: "Ich habe ihm schon öfter gesagt, dass es für mich zu schnell ist und zu viel. Er meinte dann, ich soll ihm nicht auf die Eier gehen, er kann auch anders." Krass!

Die Konsequenz: Juliane und Robert entschieden sich zuletzt dazu, eine Pause einzulegen und sich eine Zeit lang nicht mehr zu sehen. Nach zwei Wochen trafen sie sich schließlich im Beisein der "Hochzeit auf den ersten Blick"-Experten wieder – und es kam zu einer überraschenden Wendung!

Statt - wie vielleicht von einigen Zuschauern bereits befürchtet - eine mögliche Trennung zu thematisieren, entschuldigte sich Robert bei Juliane: "Die Äußerungen sind leider gefallen, aber ich wollte es nicht." Worte, mit denen auch die 31-Jährige nicht gerechnet hatte, Juliane zeigte sich dementsprechend positiv überrascht:

Ich hätte nicht gedacht, dass er sich in der letzten Zeit so gut reflektieren konnte, dass er sagt: 'Ok, ich habe eine impulsive Seite, die rauskommt, wenn ich verzweifelt bin.'

Ob die Ehe der beiden auf Dauer eine Chance hat, wird sich allerdings noch zeigen ...

Verwendete Quellen: "Hochzeit auf den ersten Blick"

Mehr zu "Hochzeit auf den ersten Blick" liest du hier:

"Hochzeit auf den ersten Blick": Drohung in den Flitterwochen! "Kann auch anders!"

"Hochzeit auf den ersten Blick": Alles fake? Pikantes Drehgeheimnis gelüftet

"Hochzeit auf den ersten Blick"-Michael: Trennung?

Lade weitere Inhalte ...