Kate & William: Millionäre kaufen Karten für Hochzeit

Einladung gegen Bezahlung

Wer denkt, dass Kate & William all ihre Hochzeitsgäste am 29. April kennen, hat sich geschnitten, denn es sind einige unter den 1900 Gästen, denen Kate & William vorher noch nie begegnet sind.

Wer würde nicht gern bei Kate Middletons und Prinz Williams Hochzeit dabei sein, die wunderschöne Braut bewundern und ein paar Tränen der Rührung vergießen?! Klar, das geht zwar auch gemütlich von der Couch aus, allerdings ist es ein ganz anderes Gefühl live dabei zu sein.

Wie viel bloß so eine Einladung zum heißesten Event des Jahres kostet? Diese Frage haben sich wohl auch die Multimillionäre Timur Kuanyshev, Manuel Colonques, Joe Allbritton und Jürgen Pierburg gestellt – und eine Antwort gefunden.

Denn der Milliardär aus Kasachstan, der amerikanische Skandal-Bänker, sowie der spanische Kloschüsselfabrikant scheinen dem Vater des Bräutigams, Prinz Charles, genug Geld zugesteckt zu haben. Natürlich hat sich Prinz Charles dieses nicht in die eigene Tasche gesteckt, sondern es für seine Wohltätigkeitsorganisationen verwendet.

Zwar sorgt das „Cash gegen Einladung“-Prinzip in England für Kopfschütteln, aber wir hätten nichts dagegen eine Karte zu kaufen. Dafür hätten wir nur früher anfangen müssen zu sparen ...