Alles über Let's DanceAlles über Let's Dance

OK! trifft Magdalena Brzeska

Die 'Let's Dance' Finalistin im Interview

Magdalena Brzeska ist nicht nur 26-malige Deutsche Meisterin in der Rhythmischen Sportgymnastik, sondern ist derzeit auch mit ihrem Talent als Tänzerin bei “Let's Dance“ zu bewundern. OK! traf die 34-Jährige und sprach mit ihr über den Erfolgs-Druck, Rebecca Mir und ihren größten Fan.

Hast Du Deine letzten Auftritte bei "Let's Dance" gut überstanden?
 
Es war so toll, dass ich so viele Punkte bekommen habe. Überwältigt haben mich auch die Zuschauer und die Standing Ovations. Das hat mir wieder Kraft und Motivation gegeben zum Weitermachen.
 
Nach deiner Rückkehr zu "Let‘s Dance" startest Du so richtig durch und hast in der vorletzten Sendung sogar von Herrn Llambi für den Slowfox 10 Punkte kassiert, wie fühlst Du Dich?
 
Sprachlos und geehrt. Mein hartes Training hat sich gelohnt, und ich habe nie aufgehört zu kämpfen.
 
Du stehst zusammen mit Rebecca Mir im Finale. Wie beurteilst du Rebeccas Tanz-Talent?
 
Rebecca ist eine tolle, sympathische Frau mit einer exotischen Ausstrahlung. Wir sind beide Amateure und ich kann es mir nicht anmaßen, überhaupt ein Tanz-Talent zu beurteilen. Dafür gibt es die Profis als Juroren.
 
Du bist als ehemalige Leistungsturnerin den Erfolgsdruck gewohnt. Doch wie sehr zehrt die Tanzshow an Deinen Nerven?
 
Das Leistungsturnen hat mit der Tanzshow nichts zu tun. Mit Rhythmischer Sportgymnastik bin ich aufgewachsen, ich kannte nichts anderes. Vor der Teilnahme bei “Let's Dance“ war Tanzen für mich ein Fremdwort. Das hat mich gereizt mitzumachen, mir selbst zu zeigen, dass noch viel Ehrgeiz und Disziplin in mir stecken. Vor jeder Show bin ich immer total nervös und aufgeregt.
 
Was sagen Deine beiden Töchter zu ihrer tanzenden Mama?
 
Sie sind sehr stolz auf mich und motivieren mich immer wieder, wenn ich an meine Grenzen gegangen bin.
 
Wer ist Dein größter Fan?
 
Ich würde schon sagen, dass meine Töchter meine größten Fans sind.
 
Mandy Capristo hat uns erzählt, dass ihr euch angefreundet habt. Seit ihr noch im Kontakt?
 
Mandy und ich haben momentan nur per SMS Kontakt. Ich freue mich, wenn ich sie spätestens zum Finale wiedersehe. Wir werden nach der Show auf jeden Fall weiter Kontakt halten.
 
Gibt es derzeit einen Mann in Deinem Leben, der Dir die Daumen drückt?
 
Mein größter männlicher Fan ist mir Sicherheit eindeutig Jonny - gerade mal 15 Monate und der Sohn von meinem Ex-Mann Peter und seiner Frau Patricia Peschel.
 
Wo können dich deine Fans nach der Show als Nächstes sehen?
 
Momentan konzentriere ich mich auf das Training bei "Let's Dance" - danach wird man weiter sehen. Auf jeden Fall werde ich mich dann wieder meinem Sport, der Rhythmischen Sportgymnastik, verstärkt zuwenden. Ich werde die Gymnasten bei den Olympischen Spielen und der EM unterstützen. Das größte Projekt ist 2015 die Weltmeisterschaft in Stuttgart. Doch als Erstes gönne ich mir nach "Let's Dance" erst einmal ein paar Tage Urlaub ohne Tanzen!

Interview: Sarah Makowski