OK! traf Senna Guemmour

'Ich bekomme nur positives Feedback'

Senna Guemmour ist derzeit mit ihrem Job als Jurorin bei der Castingshow "Popstars" in aller Munde. Doch auch musikalisch will sie bald wieder von sich Reden machen. OK! traf die ehemalige Monrose-Sängerin zum Interview und sprach mit ihr über ihren Juroren-Job, ihre Kollegen und ihren Flirt mit dem Kandidaten Patrick ...

Was gibt Dir der Job als Jurorin bei “Popstars“?

Der Job gibt mir viel, ich fand immer schon, dass jemand, der das alles selbst erlebt hat, auch gut beurteilen kann, wie sich das für die Kandidaten anfühlt. Mit meinen Co-Juroren verstehe ich mich super, und das Team kenne ich zu großen Teilen schon von unserer Staffel 2006. Irgendwie ist es wie nach Hause zu kommen.
 
In der Show hast Du mit Kandidat Patrick aus Berlin geflirtet. Bist Du mit ihm ausgegangen?

Natürlich nicht. Ich würde nicht mit einem Kandidaten ausgehen. Es ist mir wichtig, für die Kandidaten da zu sein, aber auch eine Distanz zu wahren.
 
Gibt es derzeit einen Mann in Deinem Leben, der eifersüchtig geworden ist?

Nein. 
 
Guckst Du Dir “Popstars“ im Fernsehen an?

Natürlich! Wenn ich es nicht schaffe, die Folge im Fernsehen zu sehen, schaue ich mir sie auf jeden Fall online an.
 
Bei welchem Thema bekommt sich die Jury in die Haare?

Jeder hat seine Favoriten und kämpft für sie, da kann es schon mal krachen!
 
Welche Macken Deiner Jury-Kollegen nerven Dich?

Mich nervt nichts an ihnen.
 
Wer war der skurrilste Kandidat? Oder gleich mehrere?

Da gab es mehrere. Eine Kandidatin sah ganz süß aus und hatte eine zarte Sprechstimme. Beim Singen kam dann aber plötzlich was anderes raus. Sie war eigentlich ein Typ. Das war scary, aber wir haben sehr gelacht.
 
Hat Dich jemand kritisiert wegen Deinem Jury-Job?

Ich bekomme nur positives Feedback. Natürlich gibt es immer irgendwelche Leute, die auf Facebook blöde Kommentare abgeben, aber das interessiert mich null.
 
Was sagen Deine ehemaligen “Monrose“-Mädels zu deinem Jury-Auftritt?

Sie freuen sich für mich.
 
Wirst Du noch mal mit den anderen Mädels von “Monrose“ auf der Bühne stehen?

Vielleicht irgendwann, ich stehe immer noch auf unsere Musik.
 
Wann können sich Deine Fans auf ein Soloprojekt von Dir freuen?

Ich bin schon seit einem halben Jahr im Studio und nehme ein Album auf. Wegen “Popstars“ habe ich kurz pausiert, bald geht es aber wieder weiter.

 

Interview: Sarah Makowski